Bezirksmuseum 20: Wiener Melodien und Mundartgedichte

Wien (OTS) - Das ehrenamtlich arbeitende Team des Bezirksmuseums Brigittenau (20., Dresdner Straße 79) richtet am Donnerstag, 4. Juni, einen stimmungsvollen Kultur-Abend aus. Die Veranstaltung hat den Titel "Wiener Melodien und Mundartgedichte", womit auch der Inhalt des Programms genau erklärt wird. Um 19 Uhr beginnt das gemütliche Beisammensein. Der Eintritt ist gratis, Spenden werden angenommen. Elisabeth Samec (Klavier, Rezitationen) und Dorothea Prinz (Gitarre, Gesang) unterhalten ihr Publikum mit einer Mischung aus traditionsreichem Liedergut der Wienerstadt und Mundartversen. Stücke wie "Heut’ war die alte Zeit bei mir" und "Fahrkarten nach Wien" gehen den Zuhörern zu Herzen. Neben solch melancholischen Tönen kommt die Heiterkeit nicht zu kurz. Amüsante Texte von Trude Marzik, Toni Krutisch und zahlreichen anderen Autoren triumphieren über jegliche Schwermut. Dorothea Prinz betätigt sich im Hauptberuf als Musik-Pädagogin, während ihre Künstler-Kollegin Elisabeth Samec bereits in Pension ist. Informationen zu der Veranstaltung holen Interessierte bei den Museumsleuten per E-Mail ein:
museum.brigittenau@aon.at .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Brigittenau: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005