ORF-Elefantenrunde: Lunacek einzige überzeugende Europäerin

"Wirtschafts-, Energie- und Klimakrise können nur gemeinsam in starker EU gelöst werden"

Wien (OTS) - "Ulrike Lunacek ist die einzige überzeugende Europäerin, das hat sie heute in der ORF-Diskussion zur Europawahl eindrucksvoll unter Beweis gestellt", erklärt die Bundesgeschäftsführerin der Grünen, Michaela Sburny. "Für ein starkes, gerechtes Europa bei der Wahl am 7. Juni zu stimmen, heißt Grün zu wählen. Die Wirtschafts-, Energie- und Klimakrise können nur gemeinsam und europäisch gelöst werden. Die fünf Herren in der ORF-Runde haben an der Zukunft Europas vorbeigeredet: Sie haben versucht, mit anti-europäischen Ressentiments um Stimmen zu buhlen", so Sburny. Lunacek hat als einzige ein klares Zukunftsprogramm für Europa vorgelegt: "Mit 500 Milliarden Euro Investitionen in erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Entwicklung von Umwelttechnologien können 5 Millionen Jobs geschaffen werden und die EU kann das wichtige Ziel erreichen, den Anteil erneuerbarer Energien bis 2020 auf 20% zu steigern". Lunacek habe in zentralen Europafragen als einzige klare und konsequente europäische Positionen vertreten. Sei es in der Frage der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ("Reformmotor"), dem Klimaschutz ("Ja zu Energiesparlampen"), der Verteuerung des Transit-Verkehrs oder einer gemeinsamen europäischen Lösung für den Asylbereich", erklärt Sburny.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003