Banc of America Securities-Merrill Lynch Research ergänzt das weltweite Rohstoff-Team durch zwei Strategen

London (ots/PRNewswire) - Banc of America Securities-Merrill Lynch Research gab heute bekannt, sein Rohstoff-Team durch zwei Strategen ergänzt zu haben. Michael Widmer wird die Erfassung und Bewertung der Metallmärkte leiten und Tanapoom Damraks wird als Rohstoffstratege tätig sein.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090218/CLW006LOGO)

"Diese strategischen Einstellungen sind ein erneuter Beweis für das Engagement von Bank of America Merrill Lynch, die Erweiterung des globalen Rohstoffgeschäfts ganz massgebliche voranzutreiben", sagte Francisco Blanch, Leiter von Banc of America Securities-Merrill Lynch Global Commodities Research. "Wir erweitern unser Team, um unseren Kunden breiter angelegte und tiefergehende Marktinformationen im Bereich Rohstoffe bieten zu können."

Widmer kommt von BNP Paribas, wo er als leitender Metallstratege tätig war. Bevor er zu BNP kam, leitete Widmer die Metallmarktinformation bei Lehman Brothers, wo er für den Aufbau des Lizenzgeschäfts mit Marktinformationen zu festverzinslichen edlen und unedlen Metallen verantwortlich war. Er ist in London stationiert und ist Blanch unterstellt.

LONDON, June 2 /PRNewswire/ --

Widmer verfügt über eine gründliche Kenntnis der Branche und ein tiefgreifendes Verständnis für Kundenanforderungen und hatte bereits eine Vielzahl führender Positionen im Rohstoffbereich inne, u.a. die Metallmarkt-Beobachtung bei Calyon Corporate and Investment Bank und bei Macquarie Bank. Er hat sei Studium an der Universität Köln (Deutschland) mit einem doppelten MSc in Finanz- und Wirtschaftswissenschaften und internationalem Management abgeschlossen.

Damraks wird im Juni 2009 an der Universität Chicago in Wirtschaftswissenschaften promovieren. Er erhielt bereits eine Master of Science in Wirtschaftswissenschaften von der Universität Chicago, einen Master of Science in Informatik von der Universität Tokio und den Titel eines BEng in Elektronik von der Universität Chulalongkorn in Thailand. Damraks ist ebenfalls in London stationiert und wird Blanch unterstellt.

Ziel des Unternehmens ist es, sich zum weltweit führenden Marktinformationsunternehmen zu entwickeln und Kunden ganz ausserordentliche Dienstleistungen, wertschöpfende Investitionsinformationen und Alpha-erwirtschaftende Investitionsempfehlungen zu bieten. Seit Januar 2009 hat Banc of America Securities-Merrill Lynch Global Research bereits sieben Analysten in der Region EMEA und weitere 32 Analysten weltweit eingestellt. Das Marktinformationsteam bietet Empfehlungen für nahezu 3.000 Beteiligungspapiere und 850 Unternehmensanleihen. Die Gruppe bietet darüber hinaus Wirtschaftsprognosen für ca. 60 Länder sowie Empfehlungen für 40 Währungen.

Bank of America

Bank of America ist eine der grössten Finanzinstitutionen der Welt und bietet Privatkunden, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Grosskonzernen eine umfassende Reihe von Angeboten für Bank-, Investitions-, Vermögensverwaltungs- und anderen Finanz-und Risikomanagement-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden in den Vereinigten Staaten eine einmalige Verbraucherfreundlichkeit. In über 6.100 Zweigstellen werden ca. 55 Millionen Privatkunden betreut und haben dabei Zugriff auf über 18.500 Geldautomaten und einen preisgekrönten Online-Banking-Service, den nahezu 30 Millionen Anwender regelmässig benutzen. Bank of America zählt zu den weltweit führenden Vermögensverwaltungsunternehmen und ist einer der globalen Marktführer beim Firmenkunden- und Investment-Banking und handelt im Auftrag von Unternehmen, Regierungsstellen, Institutionen und Einzelpersonen weltweit mit einer breiten Palette von Anlagenklassen. Bank of America bietet über 4 Millionen Eigentümern von Kleinunternehmen eine ganze Reihe innovativer, einfach zu benutzender Online-Produkte und -Dienstleistungen. Das Unternehmen bedient Kunden in über 150 Ländern. Die Aktien von Bank of America Corporation (NYSE: BAC) sind Bestandteil des Dow Jones Industrial Average und werden an der Börse in New York notiert.

"Bank of America Merrill Lynch" ist die Marketingbezeichnung des weltweiten Banking und globalen Börsengeschäfts von Bank of America Corporation. Darlehen, Derivate und andere kommerzielle Bankaktivitäten werden von Tochtergesellschaften von Bank of America Corporation, u.a. von Bank of America, N.A., Mitglied der FDIC, durchgeführt. Wertpapier-, Finanzberatungs- sowie andere Investment-Banking-Aktivitäten werden von Investment-Banking-Tochtergesellschaften von Bank of America Corporation (im Weiteren "Investment-Banking-Tochtergesellschaften"), u.a. von Banc of America Securities LLC und Merrill Lynch, Pierce, Fenner & Smith Incorporated, beide jeweils zugelassene Makler/Händler und Mitglieder der FINRA und SIPC, geleistet. Von Investment-Banking-Tochtergesellschaften angebotene Anlageprodukte sind nicht FDIC-versichert * unterliegen möglicherweise einer Wertminderung * verfügen nicht über Bankbürgschaften.

www.bankofamerica.com

Rückfragen & Kontakt:

Berichterstatter: Susan McCabe Walley von Bank of America, Tel.:
+1-212-449-0389, E-Mail: susan_mccabe@ml.com oder Tomos Rhys Edwards
von Bank of America, Tel.: +44-20-7995-2763, E-Mail:
tomos_edwards@ml.com. Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090218/CLW006LOGO

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0022