Sommernachtskonzert Schönbrunn bis 2012 live im ORF

Daniel Barenboim dirigiert Konzert 2009 - live in ORF 2 und 3sat am 4. Juni, 21.05 Uhr

Wien (OTS) - Nach der Vertragsunterzeichnung für das Neujahrskonzert zwischen den Wiener Philharmonikern und dem ORF im Dezember 2008 erfolgte heute, am Dienstag, dem 2. Juni 2009, auch die vertragliche Vereinbarung für das Sommernachtskonzert Schönbrunn. Der ORF zeigt beide Konzerte live bis inklusive 2012. "Neben dem Neujahrskonzert zählt das Sommernachtskonzert zu einem der erfolgreichsten Kultur-Live-Events des ORF", so ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz anlässlich der Unterzeichnung mit Clemens Hellsberg, Vorstand der Wiener Philharmoniker, und Philharmoniker-Geschäftsführer Univ.-Prof. Dr. Dieter Flury. "Mit diesen beiden TV-Highlights trägt der ORF österreichische Kultur in die ganze Welt hinaus", so Wrabetz. Das Sommernachtskonzert Schönbrunn unter der Leitung des argentinisch-israelischen Dirigenten Daniel Barenboim wird in 62 Ländern weltweit gezeigt - ORF 2 und 3sat übertragen das Konzert am Donnerstag, dem 4. Juni 2009, live ab 21.05 Uhr.

Sommernachtskonzert Schönbrunn - 4. Juni, 21.05 Uhr, live in ORF 2 und 3sat

"2009 ist eines der erfolgreichsten und intensivsten Produktionsjahre mit den Wiener Philharmonikern", so ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz anlässlich der heutigen Pressekonferenz zum Sommernachtskonzert. "Mit den Live-Übertragungen von Neujahrskonzert, Sommernachtskonzert Schönbrunn, 'Cosi fan tutte' von den Salzburger Festspielen und dem 'Konzert für Österreich' aus der Kulturhauptstadt Linz 2009 ist der ORF im Klassikbereich weit produktiver als vergleichbare TV-Anstalten. Bis 2010 zeichnen wir außerdem alle neun Symphonien von Ludwig van Beethoven mit den Philharmonikern unter Christian Thielemann, auf. Mit diesem umfassenden Programm, das österreichische Kulturevents national wie rund um die Welt zugänglich macht, sieht man auch, wozu öffentlich-rechtliches Fernsehen gut ist."

Clemens Hellsberg sieht in der Aufführung des Sommernachtskonzerts, das bei freiem Eintritt zugänglich ist, "ein kulturpolitisches Statement", dessen Finanzierung heuer "extrem schwierig war." Dirigent Daniel Barenboim freut sich, in Schönbrunn "debütieren zu dürfen. Ich finde, das Konzert ist von großer Wichtigkeit und ich bin froh, dass sich die Philharmoniker dafür einsetzen."

Schönbrunn ist Auftakt für ORF-TV-Kultursommer

Mit dem "Sommernachtskonzert Schönbrunn" eröffnet die ORF-TV-Kultur den Kultursommer, der auch heuer wieder mit Konzerten z. B. in Grafenegg, zahlreichen Opern von Bregenz ("Aida") bis Salzburg (Claus Guths Mozart-Da Ponte-Zyklus mit "Così fan tutte" live, "Don Giovanni" und "Le Nozze di Figaro"), Theateraufzeichnungen, Dokumentationen und Porträts, Hochglanz-Kultur für jedermann bietet.

Das Sommernachtskonzert vor der traumhaften Kulisse des Schönbrunner Schlossparks kreist um das Thema "Nacht". Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart ("Eine kleine Nachtmusik"), Johann Strauß ("Tausendundeine Nacht") sowie von Modest Mussorgsky ("Eine Nacht auf dem kahlen Berge"). Daniel Barenboim, der mit dem Neujahrskonzert 2009 einen grandiosen Erfolg gefeiert hat -er, die Philharmoniker und der ORF bekamen dafür kürzlich Doppelplatin für den CD-Verkauf überreicht - steht nicht nur am Pult der Philharmoniker, er wird auch als Solist auftreten. Barenboim übernimmt den Klavierpart in Manuel de Fallas "Nächte in spanischen Gärten".

ORF überträgt mit 13 Kameras

Der ORF überträgt das Konzert live in Dolby Digital 5.1 mit 13 Kameras, u. a. mit einer Krankamera, zwei Steadycams und einer Polecam. Circa 80 Personen sind mit der Abwicklung betraut, zehn Kilometer Kabel werden dafür verlegt. Bildregie führt Karina Fibich. Durch das Konzert begleitet ORF-TV-Kulturlady Barbara Rett.
Das Sommernachtskonzert Schönbrunn ist eine Produktion des ORF in Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern.
Ausführliche Informationen zum ORF-TV-Kultursommer sind unter http://presse.ORF.at/ abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002