Weiterbildung für möglichst viele Menschen

Bildungszuschuss schon 3.300 mal vergeben

Bregenz (VLK) - Der Bildungszuschuss hat sich als Förderinstrument für die berufliche Weiterbildung hervorragend bewährt, sagte Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Dienstag, im Pressefoyer. Seit dem Start im September 2004 wurden schon über 3.300 Bildungszuschüsse vergeben, die Fördersumme beträgt gut 3,2 Millionen Euro.
Insbesondere das Bildungskonto für Arbeitnehmer, die für ihre Ausbildung den Beruf stark einschränken oder gar aufgeben müssen, sowie die Bildungsprämie für Arbeitnehmer, die Universitätslehrgänge, Fachakademien oder Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung besuchen, sind stark nachgefragt. Ziel ist es laut Landesrat Karlheinz Rüdisser, möglichst vielen Menschen den Zugang zur Weiterbildung zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Er appellierte an alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die attraktiven Förderungen weiter rege in Anspruch zu nehmen.

Der Bildungszuschuss wird zur Hälfte vom Land finanziert, die andere Hälfte steuern der Bund sowie Arbeiter- und Wirtschaftskammer bei. Die Abwicklung der Förderung läuft über die Arbeiterkammer. Für AK-Präsident Hubert Hämmerle ist der Bildungszuschuss ein einzigartiger Zusammenschluss der Sozialpartner, wo alle in einen Topf einzahlen, um in berufliche Weiterbildung zu investieren. "Der Erfolg dieses Modells gibt uns Recht", so Hämmerle.

Bildungszuschuss in Zahlen
(1. Sept. 2004 bis 19. Mai 2009)

Zahl der Förderungen Zuschüsse (in Euro) Bildungskonto 1.037 1.287.000 Bildungsprämie Arbeitnehmer 1.446 1.266.000 Bildungsprämie Unternehmer 73 55.000 Startkapital 271 362.000 Wohnzuschuss Lehrlinge 529 270.000 Summe 3.356 3.241.000

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008