Enormes Echo auf Förder-Initiative der Mineralölbranche: Über 1.000 Anträge in nur 2 Wochen

Wien (OTS) -

  • Energieeffizienz- und Klimaschutzinitiative der Mineralölwirtschaft greift voll
  • 1.117 Förderanträge in kürzester Zeit
  • Kräftiger wirtschaftlicher Impuls als Folgewirkung

Mehr als 1.100 Besitzer älterer Ölheizungen haben bereits ihren Antrag auf die 3.000 Euro-Förderung der Mineralölwirtschaft gestellt - und dies seit dem offiziellen Beginn der Aktion am 15. Mai. Das bedeutet, dass im Schnitt an jedem Werktag seither 110 Anträge für diese rein privatwirtschaftliche Förderung eingebracht wurden.

Nach Bundesländern zeigt sich, dass in Regionen mit starker Marktstellung der Ölheizung auch besonders viele Anträge gestellt werden. Spitzenreiter ist daher Tirol, gefolgt von Niederösterreich und Oberösterreich.

Mag. Martin Reichard, Geschäftsführer der mit der Abwicklung betrauten "Heizen mit Öl GmbH": "Es ist offensichtlich, dass wir mit dem Schließen dieser Förderlücke der öffentlichen Hand die Bevölkerung erreichen und Besitzer älterer Ölheizungen nur auf diese Förderung gewartet haben, um endlich ihre Heizung zu modernisieren. Dieses klare Bekenntnis der Mineralölwirtschaft zu Energieeffizienz und Klimaschutz bietet den Kunden erhöhten Nutzen durch geringeren Verbrauch und Heizkostenreduktion und ermöglicht effizientes, emissionsarmes, feinstaubfreies Heizen mit dem vertrauten Heizsystem. Damit ist auch klar, dass effiziente Ölheizungssysteme mit Einspareffekten bis zu 40%, welche in Zukunft auch mit erneuerbaren flüssigen Brennstoffen betrieben werden können, für die Konsumenten eine klare Zukunftsperspektive darstellen, der sie vertrauen."

Heizen mit Öl rechnet für das Gesamtjahr 2009 mit 4.000 Anträgen, was einem Förderungsvolumen von rund 12 Mio. Euro entspricht. Jene Anträge, für die heuer keine Mittel mehr zur Verfügung stehen, können auf Wunsch des Antragsstellers in das Jahr 2010 verschoben werden. Die Aktion ist bis 2016 angesetzt.

Alle Informationen für Antragsteller unter www.heizenmitoel.at bzw. foerderung@heizenmitoel.at

Rückfragen & Kontakt:

Heizen mit Öl GmbH
Mag. Martin Reichard
Tel. 01/8909036
Fax 01/8909036-50
foerderung@heizenmitoel.at
www.heizenmitoel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013