"Thomas-Bernhard-Steg" beschlossen

Wien (OTS) - Der bisher umgangssprachlich als Weißkirchnersteg im Stadtpark benannte Übergang wird nach dem Schriftsteller und Dramatiker Thomas Bernhard benannt. Das beschloss der Wiener Gemeinderatsausschuss für Kultur und Wissenschaft am Dienstag. Der 1989 verstorbene Thomas Bernhard erfährt damit zu seinem 20-jährigen Todestag eine weitere posthume Würdigung.

Darüber hinaus wurden eine Reihe von Verkehrsflächenbenennungen im Gebiet des Hauptbahnhofes beschlossen, die Persönlichkeiten des Kultur- und Wissenschaftslebens gewidmet sind, allen voran dem Schauspieler und Kabarettisten Gerhard Bronner, dem Psychologen und Psychiater Alfred Adler, dem Mathematiker Kurt Gödel, dem Kunsthistoriker Sir Ernst Gombrich und Vally Weigl, Pianistin und Komponistin. (Schluss) rar

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Telefon: 01 4000-81175
E-Mail: renate.rapf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0031