FP-Mahdalik: 70 dB-Fluglärmterror in Liesing am Pfingstmontag

SPÖ kennt keine Gnade

Wien, 02-06-09 (OTS) - Auch am gestrigen Feiertag donnerten die Flieger ab 7 Uhr mit über 70 dB über die bis 2004 ruhigen Liesinger Wohngebiete und rissen die Bewohner brutal aus dem Schlaf, berichtet FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik und fordert erneut die Rücknahme der unmenschlichen und gesundheitsschädigenden Flugroute über dem 23. Bezirk, der heute bereits 100.000 Einwohner zählt.

Wenn Häupl, Brauner & Co. endlich bereit wären, sich für das Ende des Lärmterrors in Liesing zu engagieren und den Fluglinien 1(!) Minute mehr Flugzeit "zuzumuten", wäre das ein großer Schritt für die Lebensqualität und Gesundheit der Menschen im 23. Bezirk. Leider macht die Wiener SPÖ macht ihrem Ruf als geldgieriger Chef-Lobbyist der Flugverkehrsindustrie weiter alle Ehre und hilft den Fluglinien weiter Zeit und Geld zu sparen, kritisiert Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003