VP-Leeb zu Arbeitslosenzahlen: "SPÖ kann nicht wirtschaften"

Geringerer Anstieg kein Grund für Jubelmeldungen

Wien (OTS) - "Die heute präsentierten Arbeitslosenzahlen in Wien zeigen einmal mehr, dass die SPÖ nicht wirtschaften kann, sich aber trotzdem nicht geniert, derartige Botschaften als Erfolg zu verkaufen", sagt VP-Stadträtin Isabella Leeb zur Situation auf dem Arbeitsmarkt.

Die Arbeitslosigkeit in Österreich betrifft vor allem die Produktion mit einer Zunahme um 80 Prozent. "Wien hat durch die völlig verfehlte SPÖ-Politik in den vergangenen zwei Jahrzehnten enorm viele Arbeitsplätze in der Produktion verloren. Dass die Bundeshauptstadt von der Arbeitsplatzentwicklung im Produktionsbereich deutlich geringer betroffen ist, versteht sich von selbst. Deshalb in Jubel auszubrechen und die Situation in Wien wieder einmal mit blumigen Worten schön zu reden, ist gelinde gesagt ein starkes Stück und zeigt, dass auch die Chefin des AMS Wien die Welt offenbar nur mehr durch ihre rosarote Brille sieht. Umso mehr, als jede und jeder Arbeitslose eine oder einer zuviel ist. Irgendetwas von wirtschaftspolitischen Schutzschirmen daherzureden, ist eine Verhöhnung aller Arbeitslosen", so Leeb weiter.

Und abschließend: "Wien ist als Schlusslicht bei der Arbeitslosigkeit ohnehin von einer enorm hohen Zahl an Arbeitslosen gestartet. Daher verwundert der unterdurchschnittliche Zuwachs nicht. Die absoluten Zahlen stellen allerdings der SPÖ-Wirtschaftspolitik ein vernichtendes Zeugnis aus: Wien hat aber immer noch die mit Abstand höchste Anzahl an Arbeitslosen, nämlich 68.073 oder 28,3 Prozent. Oberösterreich hat zum Vergleich nur 27.049 Arbeitslose. Das heißt:
Für Entwarnung ist es bei weitem zu früh. Die Stadt Wien muss endlich vernünftige Arbeitsmarktpolitik machen, statt alles einfach nur schön zu reden."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001