Charity Bowl der Vikings: Football mit sozialer Verantwortung

Sportstadtrat Christian Oxonitsch überreichte Scheck in der Höhe von 10.000 Euro an Kinder- und Jugendanwältin

Wien (OTS) - "Starke helfen Schwachen" war gestern, Montag, das Motto der Raiffeisen Vikings Vienna auf der Hohen Warte. Tapfer schlugen sich die violetten Footballer bei der schon traditionellen Charity Bowl gegen den überlegenen Gegner, dem US-College-Team Illinois Wesleyan Titans, 14:64. Der Erlös kam traditionellerweise wieder einer karitativen Organisation zugute. So konnte Sportstadtrat Christian Oxonitsch der Wiener Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits gestern gemeinsam mit den Vienna-Vikings-Vertretern einen Scheck in der Höhe von 10.000 Euro erreichen.

"Sport als Motor, um anderen zu helfen - mehr kann ich mir als Sportstadtrat nicht wünschen. Die Charity Bowl bringt letztendlich nur Gewinner hervor. Die Besucher, für die dank des Einsatzes der Vikings und des tollen Rahmenprogrammes jedes Spiel zum Party-Erlebnis wird, die Footballer, die sich einer sportlichen Herausforderung gestellt haben und natürlich die Kinder- und Jugendanwaltschaft," resümiert Sportstadtrat Christian Oxonitsch.

Die Charity Bowl der Raiffeisen Vikings Vienna fand gestern zum elften Mal statt. Mit Hilfe dieser Veranstaltung gelang es ihnen im Laufe weit über 100.000 Euro an karikative Organisationen zu spenden.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) spe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Monika Sperber
Mediensprecherin StR. Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000-81848
E-Mail: monika.sperber@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017