EANS-News: init innovation in traffic systems AG / init gewinnt ersten Auftrag in Neuseeland und rüstet Canterbury/Neuseeland mit E-Ticketing-System aus

Karlsruhe (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Karlsruhe, 2. Juni 2009. Die init innovation in traffic
systems AG hat in einem neuen Markt Fuß gefasst und die erste Ausschreibung in Neuseeland gewonnen. Der Karlsruher Telematikspezialist rüstet mehr als 300 Fahrzeuge von vier Busunternehmen in und um die Stadt Christchurch auf der Südinsel von Neuseeland mit EVENDpc, dem integrierten Bordrechner und elektronischen Fahrscheindrucker, aus. Zusätzlich werden zwei Vorverkaufsstellen und eine Fähre in das System eingebunden. Christchurch ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Canterbury, der flächenmäßig größten von 17 Regionen in Neuseeland, mit rund 520.000 Einwohner. Auftraggeber des Projektes ist Environment Canterbury, die Regierungsbehörde des Bezirkes, die das System kauft und es in allen beauftragten Fahrzeugen installiert.

Die Fahrzeuge der verschiedenen Betreiber werden mit dem Bordrechner/Fahrscheindrucker EVENDpc ausgerüstet, der unter anderem bereits erfolgreich von vier Regionalverkehrsgesellschaften der DB Stadtverkehr GmbH in Bayern eingesetzt wird. Für die vier Busunternehmen im Bezirk Canterbury wird init den EVENDpc mit dem Hintergrund- und Clearingsystem MOBILEvario in ein Smart Card Ticketing-System einbinden. Die Kommunikation erfolgt dabei über GPRS.

Außerdem integriert init die "Metrocard" in ihr System, die die Busunternehmen bisher für den Ticketverkauf verwendet haben. Sie kann von dem pc-basierten Fahrscheindrucker mit Bordrechnerfunktion gelesen und beschrieben werden. Das erhöht die Kundenfreundlichkeit, da die gewohnten Karten weiter verwendet werden können und nicht umgetauscht werden müssen.

Dieses Projekt für den Ausbau eines leistungsfähigen öffentlichen Personennahverkehrs in Neuseeland hat für init ein Volumen im unteren einstelligen Millionenbereich.

init innovation in traffic systems AG:

Als weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet der Telematik- und elektronischen Zahlungssysteme für Busse und Bahnen unterstützt init Verkehrsbetriebe dabei, den Öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Heute verlassen sich mehr als 300 zufriedene Kunden in über 400 Projekten weltweit auf die innovative Hard- und Softwaretechnologie von init.

Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE von init ist die Verbindung der Funktionen eines Intermodal Transport Control System - ITCS (ehemals rechnergesteuertes Betriebsleitsystem) und weiterer zentralseitiger Softwarelösungen zur Betriebsvorbereitung, -durchführung, -analyse und -optimierung mit den mobilen Telematiksystemen im Fahrzeug sowie den elektronischen Zahlungssystemen. Die Verbindung zu den Fahrzeugen wird über eigene Funklösungen oder über öffentliche Telekommunikationsnetzwerke hergestellt.

init-Produkte überzeugen durch State-of-the-Art-Technologie. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Systemerweiterung ist möglich.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: init innovation in traffic systems AG Käppelestrasse 6 D-76131 Karlsruhe Telefon: +49(0)721 6100-0 FAX: +49(0)721 6100-399 Email: info@initag.de WWW: http://www.initag.de Branche: Elektronik ISIN: DE0005759807 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Weiß
Investor Relations
Telefon: +49(0)721 6100-102
E-Mail: aweiss@initag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001