Plus 3,2 Prozent KV-Erhöhung für FotografInnen in Niederösterreich

Neue Löhne und Lehrlingsentschädigungen ab 1. Juni 2009

Wien (GPA-djp/ÖGB) - Am 29. Mai 2009 einigten sich die Vertreter der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und die Vertreter der Landesinnung der Fotografen Niederösterreichs auf neue Löhne und Lehrlingsentschädigungen in Niederösterreich. Per 1. Juni 2009 erfahren die Kollektivvertragslöhne und Lehrlingsentschädigungen eine Anhebung um 3,2 Prozent. Die Ist-Löhne werden um denselben Eurobetrag der KV-Erhöhung (Parallelverschiebung) angehoben. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt 12 Monate. ++++

Gerhard Hennerbichler, stv. Bundesgeschäftsführer der GPA-djp, zum Verhandlungsergebnis: "Gemessen an einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld ist es gelungen, einen akzeptablen Lohnabschluss für die Kolleginnen und Kollegen zu erreichen. Dieses ist erneut ein Beweis für eine gelebte und funktionierende Sozialpartnerschaft in diesem Bereich".

ÖGB, 2. Juni 2009 Nr. 338

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp
Dr. Barbara Lavaud
Tel.: 05 0301-21533
Mobil: 05 0301-61533
E-Mail: barbara.lavaud@gpa-djp.at
http://www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004