WIFI IKT: Go SMEs Go! Erfolgreicher Wissenstransfer als Türöffner für österreichische Unternehmen in Kasachstan

WIFI IKT (Internationaler Know-How Transfer) unterstützt erfolgreich KMUs in Kasachstan mit Business-Modellen nach europäischen Standards

Wien (OTS) - "Die Basis für eine gemeinsame wirtschaftliche
Zukunft für Unternehmen aus Österreich und Kasachstan wurde in der Projektlaufzeit Oktober 2007-Mai 2009 erfolgreich gelegt," so Mag. Stefan Steiner, der Leiter des EU geförderten Projektes. Das Programm beinhaltete die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter der Wirtschaftskammer Kasachstan, den Aufbau von Servicecentern in den Bereichen Gründung und Wachstum für KMUs, Frauen in der Wirtschaft, Exportförderung sowie den Aufbau eines Trainingcenters.

Das WIFI IKT, als Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich, bildete als erfahrener Koordinator von EU geförderten Projekten gemeinsam mit der regionalen WK Brno und der WK Kasachstan sowohl 35 kasachische Kammer-Mitarbeiter aus als auch 104 Manager von KMUs. 16 vom WIFI IKT zertifizierte Trainer aus Kasachstan werden in Zukunft vor Ort Schulungen im Bereich "Betriebswirtschaft für KMUs" anbieten. Durch die im Rahmen des Projektes getätigten Aktivitäten ist es gelungen, den zentralasiatischen Wirtschaftsraum enger an den europäischen Markt heran zu führen.

Eine Fortsetzung der österreichisch-kasachischen Wirtschaftskammer-Erfolgstory ist für Herbst 2009 geplant.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Steiner
WIFI IKT - EU Projekte, Projektmanager
Tel.: +43 (0)5 90 900-3619
stefan.steiner@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017