BZÖ-Petzner: Medienberichte, wonach das BZÖ den Begriff "Volksanwalt" nicht mehr verwenden darf sind unrichtig!

Wien (OTS) - BZÖ-Generalsekretär und Wahlkampfleiter Stefan Petzner stellt zu aktuellen Medienberichten klar, dass Medienberichte, wonach das BZÖ den Begriff "Volksanwalt" nicht mehr verwenden dürfe, unrichtig sind.

Petzner: "Richtig ist, dass das BZÖ die Bezeichnung "Unser Volksanwalt in Brüssel" sehr wohl verwenden darf. Dies geht aus der Einstweilige Verfügung eindeutig hervor, welche dem BZÖ übrigens noch gar nicht zugestellt, sondern skandalöserweise nur den Medien zugespielt wurde.

Die Medien, insbesondere die diversen Online-Portale wie etwa das des ORF, werden ersucht, im Sinne der Objektivität richtig zu berichten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0009