NÖ Landesjugendkongress findet heuer im Industrieviertel statt

Heuras: Den Jugendlichen Raum bieten

St. Pölten (NLK) - Am Mittwoch, 3. Juni, veranstaltet das NÖ Jugendreferat im Schloss Katzelsdorf (Bezirk Wiener Neustadt-Land) unter dem Motto "Gefragt - gesagt - getan" den NÖ Jugendkongress. Rund 180 Jugendliche aus der Region werden bei der Veranstaltung erwartet, die in Kooperation mit dem Regionalmanagement Industrieviertel organisiert wird. Seit dem Vorjahr gibt es für den vom NÖ Jugendreferat initiierten Jugendkongress eine neue Konzeption mit den Schwerpunkten "regional, partizipativ & umsetzungsorientiert." Anmeldungen sind beim Regionalen Entwicklungsverband Industrieviertel unter der Telefonnummer 02622/271 56 möglich.

"Die Beteiligung der Jugend an der Mitgestaltung der Gesellschaft ist der Grundgedanke beim NÖ Landesjugendkongress", betont dazu Landesrat Mag. Johann Heuras. "Jugendliche sind dabei aktiv eingebunden, können ihre Themen frei wählen und haben die Möglichkeit, konkrete Projekte zu entwerfen und umzusetzen, wobei ihnen Mentorinnen und Mentoren bei Bedarf zur Seite stehen", berichtet der Landesrat, der auch betont: "Der neue Jugendkongress findet jedes Jahr in einem anderen Landesviertel statt. Nach dem Waldviertel ist heuer das Industrieviertel die zweite Veranstaltungsregion."

Landesrat Heuras wird an der Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen teilnehmen und zeigt sich überzeugt, dass "eine Region sich dann positiv entwickeln kann, wenn diese viel Raum für Jugendliche bietet. Dazu gehört ein Lebensraum zum Wohlfühlen und zur persönlichen Entwicklung ebenso wie die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und Veränderung in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik".

Rund 200 Jugendliche nahmen im Vorfeld an vorbereitenden Workshops teil und nutzten die Gelegenheit, "ihre Themen" selbst festzusetzen. Ab sofort haben alle interessierten Jugendlichen auch unter www.jugendparlament.wordpress.com die Chance, die Inhalte des Jugendkongresses mitzubestimmen und schon im Vorfeld zu diskutieren.

Nähere Informationen: NÖ Jugendreferat, Franz Bair, Telefon 02742/9005-13265.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006