BZÖ-Haubner: Kostenlose Nachhilfe an schulautonomen Tagen anbieten

Wien (OTS) - An schulautonomen Tagen sollte kostenlose Nachhilfe angeboten werden, fordert die oberösterreichische BZÖ-Landesobfrau Abg. Ursula Haubner. Eltern müssen für private Nachhilfe immer tiefer in die Tasche greifen. Laut einer Studie der Arbeiterkammer geben Eltern jährlich insgesamt rund 150 Millionen Euro für Nachhilfe aus. Um die Eltern von Schulkindern finanziell zu entlasten, sollen Lehrer ihren Schülern an schulautonomen Tagen Gratis-Nachhilfeunterricht anbieten, fordert Haubner.

Das würde den Eltern und Schülern massiv helfen, sie entlasten und es könnten mit Sicherheit mehr Schüler in die nächste Klasse aufsteigen, meinte Haubner weiter. Eltern seien bereits generell hoch belastet und würden immer mehr an ihre finanziellen Grenzen stoßen. Bezüglich der erzielten Einigung sprach Haubner von einem faulen Kompromiss, weil wieder nicht geklärt sei, wie die restlichen schulautonomen Tage genützt werden sollen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003