Solidarität mit Martin Graf - www.unzensuriert.at

Wien (OTS) - Dr. Martin Graf, 3. Präsident des österreichischen Nationalrates, steht im Visier der politischen Linksparteien. SPÖ und Grüne rufen lautstark nach seinem Rücktritt und haben dafür eine eigene Unterschriftenaktion ins Leben gerufen. Um dieser undemokratischen Vorgangsweise eine deutliche Absage zu erteilen und selbst ein kraftvolles Zeichen für den Verbleib von Martin Graf im Nationalratspräsidium zu setzen, können Einträge in der Unterstützungsliste auf www.unzensuriert.at gemacht werden.

Folgendes Verlangen kann von jedem Demokraten und jeder Demokratin aktiv unterstützt werden: "Ich wünsche, dass Martin Graf weiterhin Dritter Präsident des Nationalrats bleibt. Gleichzeitig verurteile ich die Kampagne gegen die FPÖ sowie gegen ihre Funktionäre, Mitglieder und Wähler. Es ist die Pflicht der obersten Repräsentanten des österreichischen Staates, dem entschieden entgegenzutreten und sich für Versammlungs- und Meinungsfreiheit einzusetzen."

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004