Zweiter Brigittenauer Bildungstag

Der 5. Juni steht in Brigittenau ganz unter dem Motto "Lebenslanges Lernen"

Wien (OTS) - Lebenslanges Lernen ist gerade heutzutage ein Gebot
der Stunde. Der zweite Brigittenauer Bildungstag macht am 5. Juni 2009 von 15.00-18.00 Uhr am Wallensteinplatz unterschiedliche Bildungswege sichtbar und erlebbar.

Nach der erfolgreichen ersten Veranstaltung im Vorjahr findet heuer am 5. Juni der zweite Brigittenauer Bildungstag statt. Die Eröffnung wird Bezirksvorsteher Hannes Derfler vornehmen.

Bildungswege begehen

Zahlreiche Bildungsinstitutionen der Brigittenau - Schulen, das bfi, die Volkshochschule, die Wiener Kinderfreunde u.a. - stellen ihre Bildungsangebote vor und laden zu Aktivitäten ein. Der Wallensteinplatz verwandelt sich in einen symbolischen Bildungsweg, der zum Begehen einlädt. Dabei kann man an diversen Stationen aktiv werden und Bildungskompetenzen erwerben. So kann etwa an der Station des bfi (Berufsförderungsinstitut) das Schweißen erlernt werden. Zudem geben Brigittenauer AbsolventInnen Auskunft über ihre persönlichen Bildungslaufbahnen.

Das "Brigittenauer Bildungsdiplom"

Alle Gäste, die erfolgreich einen Bildungsweg durchlaufen, bekommen als Anerkennung eine Urkunde, das "Brigittenauer Bildungsdiplom". Für musikalische Untermalung sorgen Schulbands. Auch das Sprachenschiff wird am Wallensteinplatz anlegen. Die OrganisatorInnen freuen sich auf rege Beteiligung. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Walter Schuster
Volkshochschule Brigittenau
Telefon: 01 330 41 95
E-Mail: w.schuster@vhs-brigittenau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015