"Ein Fest für Haydn" am 30. und 31. Mai im Wiener Haydnhaus

Wien Museum lädt anlässlich des 200. Todestages von Joseph Haydn zu Konzerten, Vorträgen und Lesungen

Wien (OTS) - Anlässlich des 200. Todestages von Joseph Haydn (1732-1809) am 31. Mai, lädt das Wien Museum am 30. und 31. Mai zu einem Fest in das Haydnhaus (6., Haydngasse 19). Zum Auftakt findet um 10.00 Uhr ein Klassiktreffpunkt statt, der als Ö1-Live-Sendung übertragen wird. Auf dem Programm stehen aber auch Konzerte, unter anderem von Nachwuchstalenten der Musikuniversität Wien sowie dem Kinderchor der Wiener Chorschule. Eine Führung durch die Ausstellung "Haydns letzte Jahre", bei der Joseph Haydns Musik, seine Lebensweise und sein Altwerden im Mittelpunkt stehen, sowie Vorträge und Lesungen runden das Programm ab. "Fankult im Haydnhaus", eine Kinderführung mit Musik bietet auch für die Jüngsten interessante Unterhaltung.

Haydngarten wird öffentlich zugänglich

An diesem Wochenende wird zudem der bislang nicht öffentlich zugängliche Haydngarten eröffnet. In Kooperation mit den Wiener Stadtgärten gelang es diesen, nach Vorbildern um 1800, zu einem "kleinen Garten mit großem Stil" zu rekonstruieren.

o Weitere Informationen auf www.wienmuseum.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) bon

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010