Prähauser zum Assistenzeinsatz: 1.000 Meldungen seit 2008 an Polizei

Sicherheit wird durch Assistenzeinsatz deutlich erhöht

Wien (SK) - "1.000 Mal erstatteten Angehörige des österreichischen Bundesheeres im Rahmen des Assistenzeinsatzes seit 2008 Meldung an die Polizei - das ist eine Bilanz, die sich sehen lassen kann", erklärte der Verteidigungssprecher der SPÖ, Stefan Prähauser, am Dienstag. Die Präsenz der Soldaten in den Grenzregionen erhöht die Sicherheit in den östlichen Bundesländern deutlich und sollte unbedingt weitergeführt werden, sprach sich Prähauser gegenüber dem SPÖ-Pressedienst für die Verlängerung des Assistenzeinsatzes aus. **** (Schluss) gd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009