Martinz: Klaus Wutte zum Vorsitzenden des KWF-Kuratoriums gewählt

LR Josef Martinz gratuliert Klaus Wutte zur neuen Aufgabe. Ziele von Wutte: Besserer Fördermix und Vereinfachungen für die Unternehmer.

Klagenfurt (OTS) - "Ich gratuliere Klaus Wutte zu seiner Wahl zum Vorsitzenden des KWF-Kuratoriums. Ihn zeichnet hohe wirtschaftliche Kompetenz aus und als Mitverfasser des KWF-Gesetzes kennt kaum jemand die Materie so genau wie er", sagt LR Josef Martinz nach der Kuratoriumssitzung des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds.

Angesichts der internationalen Finanzkrise, die auch vor Kärnten nicht Halt gemacht hat, sieht Wutte die Hauptaufgabe des KWF, noch mehr Konjunktur belebende Maßnahmen zu setzen. "Wir sind mit den neuen Richtlinien für die Qualitätsoffensive im Tourismus oder dem Konjunkturbonus auf dem richtigen Weg. Aber wir müssen es den Unternehmern erleichtern, zum Geld zu kommen", so Wutte zu seinen Zielen. Dazu müsse die Kommunikation und Organisation im Wirtschaftsförderungsfonds verbessert werden.

Dem zu Folge sei es auch notwendig, den Fördermix zu Gunsten der tausenden Klein- und Kleinstbetriebe zu verbessern. "Wir werden die direkte Wirtschaftshilfe für die Kleinbetriebe verbessern. Die Wirtschaftkrise hat auch sie erfasst. Sie als unsere Arbeitsplatzmotoren müssen wir genauso stärken wie unsere Großbetriebe in Kärnten", hält Wutte fest. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001