Grüne Wien: Misstrauensantrag gegen Kulturstadtrat Mailath Pokorny

Verletzung der Sorgfaltspflicht bei Vereinigten Bühnen Wien

Wien (OTS) - Wegen der Verletzung der Sorgfaltspflicht in Sachen "Vereinigte Bühnen Wiens" haben die Grünen Wien und die Wiener ÖVP im Rahmen der heutigen Sitzung des Wiener Gemeinderats einen Misstrauensantrag gegen Kulturstadtrat Mailath-Pokorny eingebracht.

Wie wenig sich Kulturstadtrat Mailath-Pokorny für die Gebarung der Subventionsgelder durch die Vereinigten Bühnen Wien zuständig fühlt, hat sich auch in der heutigen Fragestunde gezeigt. Mailath-Pokorny gab zu, nicht über genaue Details informiert gewesen zu sein und dass er sich nicht in die Geschäftsgebarungen der Vereinigten Bühnen Wien einmischen wolle. Marie Ringler, Kultursprecherin der Grünen Wien:
"Auch in der heutigen Fragestunde hat Mailath-Pokorny gezeigt, dass ihm im Grunde genommen die Verschwendung bei den Vereinigten Bühnen egal ist." Die Grünen Wien unterstellen deshalb die Verletzung der Sorgfaltspflicht. "Wir fordern ab sofort vierteljährliche Berichte im Kulturausschuss zur Gebarung und eine Neuausschreibung der Intendanzen," so Ringler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003