Startschuss für Tierheimneubau in Wiener Neustadt

LR Rosenkranz beim Spatenstich

St. Pölten (OTS) - Heute findet im Beisein von FPÖ-Landesrätin Barbara Rosenkranz der Spatenstich für das neue Tierheim an der südlichen Stadtgrenze von Wiener Neustadt statt. Der Bau wird umgehend in Angriff genommen. Eine Sanierung des seit 1968 als Tierheim genutzten Gebäudes in der Hardlgasse, eines früheren "Rebhofes" der Stadt, ist nicht mehr rentabel. Finanziert wird das Bauvorhaben im Ausmaß von Euro 1,763.900,- vom Land Niederösterreich, die Stadt stellt den Baugrund zur Verfügung und trägt die Aufschließungskosten. Die Betreuung der Tiere obliegt in bewährter Weise dem Tierschutzverein Wiener Neustadt. Der Neubau wird den aktuellen Anforderungen an Tierschutz und Arbeitsrecht gerecht werden und so sowohl für die Tiere als auch die Mitarbeiter beste Bedingungen schaffen. 70 Hunde und 80 Katzen werden hier ein neues Heim finden. Neben einer Kranken- und einer Quarantänestation werden auch Möglichkeiten zur Aufnahme von anderen Kleintieren und Exoten geschaffen. Eine kleine Wohneinheit stellt die Betreuung der Tiere und die rasche Erreichbarkeit bei Notfällen rund um die Uhr sicher. FPÖ-Landesrätin Rosenkranz: "Nach den Neubauten in Krems und St. Pölten erhält nun die dritte Region Niederösterreichs eine adäquate Tierheiminfrastruktur. Dies ist ein weiterer Schritt zu einer modernen flächendeckenden Versorgung mit Tierschutzeinrichtungen. Denn im Umgang mit Tieren zeigt sich die Qualität einer Gesellschaft."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Christian Hafenecker
Landespressereferent
christian.hafenecker@fpoe.at
Tel: 02742/9005-13443
Mobil: 0660/4344872
Fax: 02742/9005-13450

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001