DerDeckel 2.0. - Das Comeback des Deckels unterm Glas

Alle kennen ihn, den guten alten Bierdeckel. Durch DerDeckel 2.0. erlebt er ein Comeback mit neuem Image.

Wien (OTS) - Zielgruppen werden von Werbung überflutet. Wie soll
da noch jemand Aufmerksamkeit erreichen?

DerDeckel schafft das auf eine unaufdringliche, sympathische und besondere Art. Innovatives Material, Qualität und unzählige Einsatzmöglichkeiten. Besonders im Bereich Werbung, Events und Top Gastronomie.

Den großen Bruder kennen wir seit 1892. Er genoss, Zeit seines Daseins, ein uriges Image. Dieter Lahnsteiner schafft die Version 2.0. "Wir suchten nach einer Möglichkeit, die Bedürfnisse der Werbekunden mit jenen der Eventkunden elegant zu kombinieren...so war DerDeckel geboren", erklärt der Erfinder der neuen Deckel-Generation. DerDeckel hat zwei Seiten, eine gute und eine gute. "So ergänzen sich Veranstalter und Sponsoren perfekt und haben einen eindrucksvollen Auftritt bei jedem Event", so Lahnsteiner.

DerDeckel ist Werbeträger, Speisekarte, Einladung, Geschenk, Sponsoringplattform, Sammlerstück und vieles mehr.

Viele Leute sammeln Deckel sogar. Über zwei Drittel der Befragten einer Studie geben an, die Botschaften auf Deckeln als ansprechend zu empfinden. Mehr als die Hälfte nehmen die Deckel mit nach Hause, um sie selbst zu nutzen oder zu sammeln.

Ideen und Informationen unter www.derdeckel.com

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Lengenfelder, MSc.
Werberaum
Tel. 0664 / 88 431 083
claudia.lengenfelder@werberaum.at
www.werberaum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010