Erinnerung: 2. Wiener Nachbarschaftstag am 26.5.09

Schicker besucht Fest am St.-Elisabeth-Platz und am Paulusplatz

Wien (OTS) - Am 26. Mai 2009 findet der zweite Wiener Nachbarschaftstag statt. Die Idee des Nachbarschaftstages ist einfach: Nachbarinnen und Nachbarn feiern gemeinsam ein Fest im Grätzl. Sie organisieren eine bunte Vielfalt an Aktivitäten: kochen, essen, plaudern, spielen, musizieren und vieles mehr. Damit wird ein Beitrag zum guten und freundschaftlichen Zusammenleben in Städten geleistet.

Stadtrat Rudi Schicker wird um 15 Uhr gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Susanne Reichard die vielfältigen Veranstaltungen am St. Elisabethplatz besuchen und an der einen oder anderen Nachbarschaftsaktion selber teilnehmen. Ab ca. 16 Uhr feiert Stadtrat Schicker mit den NachbarInnen am Paulusplatz.

Die Angebote und Aktionen am Elisabetzplatz reichen von Handwerkskunst zum selber Ausprobieren, einen Künstlertreff an der Theresianumsmauer, Spiele für Alt und Jung, ein Preiskegeln in der Neugasse, Picknick im Planquadrat, Mittanzveranstaltung für Kids und bis hin zu einer Beratungskampagne für Klimaschutz, bessere Wohnqualität und Nebenkostensenkung im Gemeindebau.

Unter dem Motto "Lebendige Nachbarschaft" soll am Paulusplatz alles, was gekocht oder mitgebracht wird, geteilt werden! Es wird jedoch nicht nur gekocht und gegessen, es gibt auch eine Pflanzen-und Büchertauschbörse, Bezirksentdeckungsspaziergänge mit dem Leiter des Bezirksmuseums, Kinderklangspiele, eine Kindertanzaufführung, Kinderkasperltheater und um 18.00 Uhr tritt die Gruppe "Fair & Sensibel" - AfrikanerInnen und PolizistInnen musizieren gemeinsam -auf.

8 Millionen Menschen feiern am Nachbarschaftstag

Ca. 8 Millionen Menschen in mehr als 1.000 Städten feiern den Eeuropäischen Nachbarschaftstag nicht nur innerhalb sondern auch außerhalb Europas. Der Nachbarschaftstag ist ein schöner Anlass die Wichtigkeit des sozialen Zusammenhalts in Städten ins Bewusstsein zu rufen. Wien fördert das gemeinschaftliche Zusammenleben mit vielen Maßnahmen, wie Jugendarbeit im öffentlichen Raum, Stadteilzentren, Nachbarschaftszentren, Konfliktvermittlung und Prävention im nachbarschaftlichen Umfeld durch die Gebietsbetreuungen, Beteiligungsprozessen in über 100 Lokalen Agenda 21 Projekten sowie viele Veranstaltungen von lokalen Initiativen in den Stadtteilen.

o Nähere Informationen unter: www.european-neighbours-day.eu www.nachbarschaftstag.LA21wien.at

(Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

DI Vera Layr
Mediensprecherin StR DI Rudolf Schicker
Telefon: 01 4000-81420
E-Mail: vera.layr@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Josef Taucher
Telefon: 0650 506 8706, 585804011
Verein Lokale Agenda 21 Wien
Grüngasse 9/5, 1050 Wien
E-Mail: taucher@la21wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015