Ex-Industriellengeneral Herbert Krejci auf den Spuren von US-Präsident Roosevelt:

"Österreich braucht einen "new deal!"

Wien (OTS) - Einer der in Österreich so rar gewordenen "elder statesman", Ex-Industriellen-General Herbert Krejci, fordert Bundesregierung und Sozialpartner quasi zu einem angesichts der Wirtschaftskrise zu einem "Neustart" der Republik auf. Krejci in der jüngsten Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS: "1930, damals, in der großen Weltwirtschaftskrise, proklamierte US-Präsident Roosevelt den "new deal" - jetzt brauchen wir auch in Österreich so etwas wie einen "graet deal", ein ernstes Gespräch der Regierung und der Sozialpartner, um zu überlegen: Wohin geht Österreich in den nächsten Jahren, wo setzen wir dabei unsere Schwerpunkte!" Krejci setzt im NEWS-Gespräch voll auf die Sozialpartner zur Bewältigung der Krise und zeigte sich froh, dass mit den Ministern Mitterlehner, Hundstorfer und Spindelegger drei in der Koalition sitzen, "die realistisch an die Bevölkerung-Stimmung herangehen. Sie sind eine gewisse Garantie, dass mit Vernunft regiert wird."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0007