Donaustadtstraße: Straßenentwässerung und Fahrbahnerneuerung

Nachtarbeiten zwischen 25. Mai und 28. Juni

Wien (OTS) - Ab Montag, 25. Mai, wird ein Teil der
Donaustadtstraße erneuert. Zwischen Wagramer Straße und Bernoullistraße stellt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau eine neue Fahrbahn aus Asphalt her und baut vor den Kreuzungen Bernoullistraße / Wagramer Straße und im Bereich der Autobushaltestelle neue Betonfelder ein. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird im Zuge dieser Bauarbeiten auch der Straßenentwässerungskanal erneuert. Die Arbeiten können voraussichtlich bis zum 28. Juni abgeschlossen werden

Nachtarbeiten im Kreuzungsbereich

In der Donaustadtstraße (von ca. 40 m vor Bernoullistraße bis zur Wagramer Straße) erfolgen die Arbeiten tagsüber bei Freihaltung von mindestens 2 Fahrstreifen von der Bernoullistraße bis und in Fahrtrichtung zur Wagramer Straße. In der Zeit zwischen 9.00 und 15.00 Uhr wird es hier jedoch im Zuge von Ladetätigkeiten zeitweise zur Einengung auf eine Fahrspur kommen.

Nachtarbeit (zwischen 20.00 bis 5.00 Uhr früh) gibt es für die Arbeiten im Kreuzungsbereich Donaustadtstraße / Bernoullistraße. Auch in den Nachtstunden bleibt mindestens ein Fahrstreifen der Donaustadtstraße in Fahrtrichtung zur Wagramer Straße für den Verkehr frei. Dies gilt auch für die Bernouillistraße in Fahrtrichtung zur Donaustadtstraße: ein Fahrstreifen bleibt stets für den Verkehr aufrecht.

Für die AutofahrerInnen, die von der Donaustadtstraße kommend zur Bernouillistraße weiterfahren, wird eine Umleitung über die Zufahrtsstraße des Parkhauses Donauzentrum eingerichtet.

Die Bushaltestelle "Bezirksamt Donaustadt" der Linie 26 A in Fahrtrichtung Kagran wird für die gesamte Baudauer ersatzlos aufgelassen. (Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014