Qualifizierte Event- und Veranstaltungsmanager zunehmend gefragt

Qualifizierungsoffensive des Fachverbandes - Info-Abend zum 3. Bundesfachlehrgang für Event- und Veranstaltungsmanagement am 16. Juni

Wien (PWK386) - Die im Fachverband der Freizeitbetriebe in der WKÖ vertretene Berufsgruppe der Event- und Veranstaltungsmanager weist seit einigen Jahren ein dynamisches Wachstum auf. Derzeit gibt es in Österreich knapp 5.000 Gewerbeberechtigungen, mit einer - trotz Wirtschaftskrise und "Antikorruptionsgesetz" - steigenden Tendenz.

Tagungen, Kongresse, Firmen- und Marketingevents, Shows, Konzerte und viele andere Veranstaltungen erfordern innovative und kreative Konzepte. Qualifizierte Event- und Veranstaltungsmanager sind daher zunehmend gefragt. Ihr Einsatz bringt sowohl den anbietenden Agenturen als auch deren Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Der Fachverband hat daher eine Qualifizierungsoffensive zum "Diplomierten Event- und Veranstaltungsmanager" ins Leben gerufen, die auf reges Interesse stößt. Die Teilnehmer des Bundesfachlehrgangs erhalten ein umfassendes Unternehmerwissen im gesamten Bereich des Eventmarketings, einschließlich Sponsoring, PR, Controlling und Projektmanagement. Der Kurs ist absolut praxisbezogen. Die rund 30 Vortragenden sind ausschließlich Eventprofis und Experten, unter ihnen die Geschäftsführer der größten heimischen Agenturen. Sie stehen den Kursteilnehmern auch nach dem Lehrgang als Ansprechpersonen kostenlos zur Verfügung.

Zielgruppe des Lehrgangs sind praktizierende und künftige Eventmanager, die den Berufstitel "Diplomierter Event- und Veranstaltungsmanager" anstreben und sich in weiterer Folge als Unternehmer im sechsten Jahr der Selbständigkeit nach ISO/IEC 17024 zertifizieren lassen wollen, sowie alle Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihr Know How aktualisieren und eine bestmögliche, praxisorientierte fachliche Übersicht über ihr Arbeitsgebiet gewinnen wollen.

In der Saison 2009/2010 wird zum dritten Mal ein Bundesfachlehrgang für Event- und Veranstaltungsmanagement durchgeführt. Ein Info-Abend dazu findet am 16. Juni 2009 um 19.00 Uhr im Festsaal der Wirtschaftskammer Wien, Judenplatz 3-4, 1010 Wien statt. Infos dazu unter der Hotline 0590-900-3565 oder unter www.eventnet.at. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Freizeitbetriebe
Mag. Matthias Koch
Tel.: (++43) 0590 900-3554
freizeitbetriebe@wko.at
http://wko.at/freizeitbetriebe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002