Wie österreichische Unternehmen in der multipolaren Welt Erfolg haben

Klaus Malle: Top oder Flop. Herausforderungen und Chancen für österreichische Unternehmen in der multipolaren Welt.

Wien (OTS) - Die nächste Stufe der Globalisierung ist da: Die Welt wird multipolar und die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise beschleunigt diesen Wandel zusätzlich. Das hat einschneidende Folgen für Österreich. Vor allem der Einfluss multinationaler Unternehmen aus neuen Wirtschaftsriesen wie China, Indien, Russland, Brasilien, Südkorea oder den Golfstaaten verändert die Wettbewerbsbedingungen für österreichische Unternehmen ganz wesentlich. Als kleines Binnenland ist Österreich gefordert, sich in diesem geänderten Umfeld besonders intelligent und nachhaltig aufzustellen.

Wie haben österreichische Top-Unternehmen ihren Erfolg generiert, was ist daraus jetzt und für die Zukunft zu lernen? Welches sind die kommenden unternehmerischen und wirtschaftspolitischen Herausforderungen, denen sich Österreich stellen muss? Worauf müssen österreichische Unternehmen achten, wenn sie angesichts wachsender "Multipolarisierung" und Veränderungsgeschwindigkeit auch zukünftig Top sein wollen?

In Top oder Flop gibt Klaus Malle die Antworten und erzählt spannende Geschichten aus verschiedensten Branchen, die verdeutlichen, wie und warum sich österreichische Unternehmen bereits heute erfolgreich in der Wirtschaftswelt bewegen. Er zeigt auf, mit welcher Wucht sich die globale Wirtschaftswelt zu einer multipolaren wandelt, in der auch Österreichs Unternehmen mit neuen Regeln konfrontiert werden. Er versucht ihnen den Weg zu weisen, den sie, unterstützt durch eine angepasste Politik, gehen müssen, um auch morgen erfolgreich zu sein.

Der Autor

Mag. Klaus Malle, Country Managing Director von Accenture Österreich. Er leitet zudem den Bereich Business Consulting für Finanzdienstleistungen in Österreich, der Schweiz und Deutschland. Er hat zahlreiche Artikel geschrieben und ist gefragter Interviewpartner in österreichischen Wirtschaftsmedien.

Linde Verlag, 1. Auflage 2009, 216 Seiten, geb.
ISBN 978-3-7093-0262-0, Euro (A) 24,90 / Euro (D) 24,20

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nina Soukup
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: + 43 1 24 630-30
E-Mail: nina.soukup@lindeverlag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACE0001