Termin: "3. Österreichischer Anti-Korruptions-Tag"

Pressegespräch am 20. Mai 2009

Wien (OTS) - Anlässlich des "3. Österreichischen Anti-Korruptions-Tages" lädt der Leiter des Büros für Interne Angelegenheiten, Mag. Martin Kreutner, die Vertreterinnen und Vertreter der Medien am 20. Mai 2009 zu einem Pressegespräch mit:

Univ.-Prof. Dr. Friedrich SCHNEIDER (Johannes Kepler Universität Linz) zu "Weltwirtschaftskrise, Schattenwirtschaft und Korruption in Österreich: Was wissen wir (nicht)?"
sowie den Ergebnissen des Anti-Korruptions-Tages

herzlich ein.

ZEIT: Mittwoch, 20. Mai 2009, Beginn 13:30 Uhr ORT: Café Landtmann, Dr. Karl Lueger Ring 4, 1010 Wien MIT: Univ.-Prof. Dr. Friedrich SCHNEIDER Mag. Martin KREUTNER, MSc

Im Rahmen des vom BMI/BIA initiierten und heuer bereits zum 3. Mal veranstalteten bundesweiten, behörden- und gebietskörperschafts-übergreifenden "Österreichischen Anti-Korruptions-Tages" setzen sich nationale und internationale Fachleute und Akteure unter dem Motto "Synergiegewinn durch Zusammenarbeit" vom 19. bis 20. Mai 2009 in Altlengbach mit verschiedenen aktuellen wissenschaftlichen und praktischen Aspekten der Korruptionsbekämpfung und -prävention auseinander. Für ein Kamingespräch stehen dabei heuer auch Frau Bundesminister Mag. Dr. Maria Fekter und Frau Bundesminister Mag. Claudia Bandion-Ortner den Anti-Korruptions-Tag-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern Rede und Antwort.

Rückfragen & Kontakt:

Büro für Interne Angelegenheiten
Peter Schwarz
Tel.:(01) 531 26 -5781 bzw. -5708

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001