oeticket - 1. Quartal 2009 bereits erfreulich

Rekord 2008: 5 Millionen verkaufte Tickets in Österreich und CEE

Wien (OTS) - Einmal mehr verzeichnet die Ticket Express GmbH - mit der eingetragenen Marke oeticket - ein erfreuliches Ergebnis. Im 1. Quartal 2009 konnten mit 1,2 Millionen Tickets um ca. 15 Prozent mehr als im 1. Quartal 2008 in Österreich und in den von der Ticket Express betriebenen Gesellschaften im CEE-Raum verkauft werden.
Der Mutterkonzern - die börsennotierte CTS EVENTIM AG-Gruppe - meldet eine Umsatzsteigerung von rund 47% auf 119 Millionen Euro im Q1 2009. Zur Umsatz- und Gewinnsteigerung hat der Teilkonzern Ticket Express GesmbH. mit seinen Tochtergesellschaften in Österreich und Südosteuropa proportional beigetragen. Andreas Egger, Geschäftsführer Ticket Express: "Nachdem schon 2008 mit rund 5 Millionen verkauften Tickets in Österreich und der CEE Region ein Rekordjahr war, hat auch das erste Quartal 2009 alle Erwartungen übertroffen. 3,5 Mio. Euro Erlöse, davon ca. 3,15 in Österreich, ist ein neuer Beststand. In Zeiten, in denen auf größere private Investitionen verzichtet wird, möchten wir und unsere Kunden uns zumindest auch einmal gute Unterhaltung gönnen. Und die ist am besten live."

Per 1. April 2009 wurde der Vertrag mit dem Weltmarktführer bei Veranstaltern, Live Nation, auch in Ungarn in Kraft gesetzt. Die Ticket Express Hungary Kft. kann somit ihre führende Position als größtes Ticketunternehmen des Landes weiter ausbauen.

Ein weiterer entscheidender Faktor für den Erfolg von oeticket ist der gelungene Start des länderübergreifenden Ticket-Verkaufs mit den Nachbarn im Osten und Südosten, wo seit Jahresbeginn bereits 1.000 Tickets pro Woche für verschiedenste Veranstaltungen verkauft werden. Egger: "Mit der Einführung des Cross Border Verkaufs, der einheitlichen mehrsprachigen und mehrwährungsfähigen Buchungsplattform für alle Veranstaltungen, ist der Absatz sprunghaft gestiegen."

oeticket ist Österreichs führende Vertriebsmarke von Eintrittskarten zu Konzerten, Kulturevents und Sportveranstaltungen und wird von der Ticket Express GmbH betrieben. Das Unternehmen gehört zu 86% der börsennotierten CTS Eventim AG-Gruppe, welche sich mittlerweile von den Niederlanden bis nach Russland und von Finnland über Deutschland bis nach Bulgarien erstreckt. Für die Gesellschaften in Zentral- und Osteuropa ist Wien zentraler Ansprechpartner und Headquarter.

CTS EVENTIM im 1. Quartal 2009 erneut mit Rekordzahlen
Der CTS Konzern hat seinen Wachstumskurs im ersten Quartal 2009 fortgesetzt. Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) ist europäischer Marktführer im Ticketing und weltweit die Nummer 3 als Anbieter von Live-Entertainment. In den Monaten Januar bis März 2009 konnte der CTS Konzern seinen Marktanteil weiter ausbauen und in allen Segmenten hohe zweistellige Wachstumsraten erzielen. Eine Vielzahl attraktiver Konzerte und Tourneen und der konsequente Ausbau des margenstarken Internetgeschäfts waren die wichtigsten Wachstumstreiber.

Der CTS Konzern erzielte im ersten Quartal 2009 einen Umsatz von 119,0 Mio. EUR (Vorjahr: 81,0 Mio. EUR, plus 46,9%), ein EBIT von 18,1 Mio. EUR (Vorjahr: 9,3 Mio. EUR, plus 95,2%) und ein EBITDA von 20,2 Mio. EUR (Vorjahr: 10,9 Mio. EUR, plus 85,3%). Das Konzernergebnis beträgt 10,2 Mio. EUR (Vorjahr: 5,2 Mio. EUR, plus 96,8%), das Ergebnis je Aktie 0,42 EUR (Vorjahr: 0,22 EUR).

Im Segment Ticketing sorgte vor allem der margenstarke Verkauf über das Internet für eine deutliche Umsatz- und Ertragssteigerung. Vom 1. Januar bis 31. März 2009 verkaufte der CTS Konzern rund 3,2 Mio. Tickets im Internet, ein Plus von rund 63% (Vorjahr rund 2,0 Mio.). Die Onlineportale des Konzerns verzeichneten in diesem Zeitraum nahezu 78 Mio. Besucher (Vorjahr 50,1 Mio.). Bei einem Umsatz vor Konsolidierung zwischen den Segmenten von 35,9 Mio. EUR (Vorjahr: 24,0 Mio. EUR; plus 49,4%) konnte ein EBIT von 10,6 Mio. EUR erwirtschaftet werden. Das ist ein Plus von 74,2% gegenüber Vorjahr (6,1 Mio. EUR). Das EBITDA erreichte 12,2 Mio. EUR (Vorjahr:
7,3 Mio. EUR; plus 65,8%).

Im Segment Live-Entertainment konnte ein Umsatz von 83,9 Mio. EUR (Vorjahr: 57,7 Mio. EUR; plus 45,4%) erreicht werden. Das EBIT lag bei 7,5 Mio. EUR (Vorjahr: 3,2 Mio. EUR; plus 135,0%), das EBITDA bei 8,0 Mio. EUR (Vorjahr: 3,6 Mio. EUR, plus 125,5%).
Im Fokus des laufenden Geschäftsjahres stehen der Ausbau des Internet-Ticketings, die Expansion im Ausland durch Akquisitionen sowie die weitere Umsetzung der im Dezember 2007 vereinbarten und zu Jahresbeginn erfolgreich angelaufenen langfristigen Kooperation mit Live Nation.

Der vollständige Zwischenbericht steht in deutscher und englischer Sprache im Internet unter www.eventim.de als Online-Version und zum Download am 29. Mai 2009 bereit.

oeticket - Ticketing in a New Dimension

oeticket verfügt über fast 3.000 aktive Verkaufsstellen sowie über Tickets für mehr als 13.000 Events jährlich und verzeichnete 2008 rund fünf Millionen verkaufte Karten in Österreich und dem CEE-Raum. Das Unternehmen betreut regelmäßig mehr als 200.000 Privatkunden und ist Betreiber der beliebtesten Ticket- Hotline Österreichs: 01-96 0 96 sowie des meistgenutzten Ticketing-Portals - www.oeticket.com (platzgenaue Buchung der Tickets in Saalplänen, print@home, Verkauf von Tickets für Veranstaltungen in vielen europäischen Ländern!)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Tanja Rosenberger
KORN PR
Telefon: 01 / 409 56 31-14
e-Mail: rosenberger@korn-pr.at
Web: www.korn-pr.at
1090 Wien, Gilgegasse 11/EG

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEX0001