Belakowitsch-Jenewein: Starker Anstieg bei Hepatitis B oder C

Kostenlose Hepatitis Impfung für alle gefährdeten Berufsgruppen

Wien (OTS) - Anlässlich des heutigen Welt-Hepatitis Tages warnt FPÖ-Gesundheitssprecherin NAbg. Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein vor einer Zunahme dieser schweren Erkrankung in Österreich. "Wie aus einer aktuellen Anfragebeantwortung einer diesbezüglichen parlamentarischen Anfrage hervorgeht, ist die Zahl der an einer schwerer Hepatitis B oder C Erkrankten seit 1995 um 373% angestiegen!"

Dies sei umso besorgniserregender, da vor allem Zuwanderer aus dem Osten und aus Afrika häufig infiziert seien, so Belakowitsch-Jenewein, und auch künftig die Zahl der Infizierten noch weiter steigen werde. "Eine besonders gefährdete Berufsgruppe, sind neben Exekutiv- und Justizwachebeamten auch Kindergärtner und Lehrer, die sich beispielsweise bei der Versorgung blutiger Wunden anstecken", macht Belakowitsch-Jenewein aufmerksam.

Der heutige Welt-Hepatitis Tag dürfe daher nicht nur mit schönen Worten begangen werden, sagt die freiheitliche Gesundheitssprecherin und erklärt, dass die FPÖ eine kostenlose Hepatitis Impfung für alle gefährdeten Berufsgruppen verlange.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002