Maria Lassnigschau Riesenerfolg im MUMOK, Cy Twombly folgt

Wien (OTS) - Die Personale "Maria Lassnig - Das neunte Jahrzehnt" der Weltkünstlerin Maria Lassnig brachte dem MUMOK die erfolgreiche Besucherbilanz von 105.000 Gästen. Alleine am gestrigen, letzten Ausstellungstag verzeichnete das MUMOK über 2000 BesucherInnen, die die international beachtete Malereischau verabschiedeten. Gegenüber dem Vorjahr konnte das MUMOK damit schon jetzt eine fünfundzwanzigprozentige Besuchersteigerung erreichen.

"Ausstellungen, die sich über Besuchereinnahmen finanzieren, stehen unter hohem Erfolgdruck. Wir freuen uns, wenn ein Konzept aufgeht und hochqualitatives Programm angenommen wird", so Direktor Edelbert Köb, "mit der Werkschau von Cy Twombly stellen wir den nächsten international hoch dotierten Künstler zum ersten Mal in Österreich vor."

Ab 4. Juni folgt im MUMOK die Ausstellung Cy Twombly - Sensations of the Moment. Sie zeigt rund 200 Arbeiten des amerikanischen Künstlerstars, der mit poetisch abstrakten "Kritzelbildern" berühmt wurde und in keinem internationalen Museum fehlt. Neben Hauptwerken aus allen Schaffensphasen und Medien - Malerei, Skulptur und Zeichnung - wird erstmals Twomblys fotografisches Werk ausführlich vorgestellt.

Die Pressekonferenz zur Ausstellung Cy Twombly - Sensations of the Moment findet am 2. Juni um 10.00 Uhr statt.

Pressetext und Bilder sind auf der Website des MUMOK unter www.mumok.at/presse zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Engelberger
Barbara Hammerschmied
MUMOK Presse
Telefon +43-1-52500-1400/-1450
press@mumok.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUM0001