Kadenbach: 102.000 Euro für interkulturelle MitarbeiterInnen in Volksschulen

Information über kulturellen Hintergrund beugt Missverständnissen vor

St. Pölten, (SPI) - Seit fast 20 Jahren sind in den NÖ Kindergärten interkulturelle MitarbeiterInnen im Einsatz. Die positiven Erfahrungen des Konzepts werden nun durch das Pilotprojekt "Muttersprachlich unterstützte Bildungsarbeit in der Volksschule -Ausbildung und Einsatz von interkulturellen MitarbeiterInnen" auch auf Volksschulen übertragen. Die NÖ Landesregierung unterstützt diese Maßnahme mit einem Betrag in der Höhe von 102.000 Euro. "Hauptziel des Projekts ist die Einbindung von interkulturellen MitarbeiterInnen in den Unterricht zur Begleitung und Unterstützung für Kinder anderer Muttersprachen als Deutsch, insbesondere dort, wo es besonders erforderlich ist, um den Lernerfolg der Kinder und Jugendlichen zu fördern", betont SPNÖ Familiensprecherin, LAbg. Karin Kadenbach. ****

Im Zuge des Projekts sollen 12 interkulturelle MitarbeiterInnen mit entsprechenden Migrationhintergrund und Sprachkenntnissen in den Gemeinden Bad Vöslau, Ebenfurth, Ebreichsdorf, Berndorf, Leobersdorf, Krems, Neunkirchen und Wiener Neustadt eingesetzt werden. Sie sollen aufgrund ihrer eigenen Migrationserfahrung und der Kenntnis der heimischen Kultur eine schnellere Vertrauensbasis mit den Eltern aufbauen, diese dadurch stärker an die Institution Schule heranführen und zielgerichtet Vermittlungsarbeit leisten. "Besonders für SchulanfängerInnen und QuereinsteigerInnen mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen stellt die aktive Unterstützung und Nutzung der Muttersprache bei gleichzeitigem Lernen der Unterrichtssprache Deutsch eine wertvolle Hilfestellung dar. Zudem ist die verstärkte Information über den kulturellen Hintergrund der SchülerInnen eine wichtige Assistenz im täglichen Schulbetrieb und beugt damit Missverständnissen vor", so Kadenbach abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004