Wien bietet mehr- Neues dazu auf wien.at/tv

Das wöchentliche Stadt-TV mit den besten Themen Wiens

Wien (OTS) - =

wien.at-TV führt diese Woche auf den Tel Aviv Beach,
animiert zu einem tollen Kulturangebot und zum Einkaufen auf den Wiener Märkten. www.wien.at/tv

Der Donaukanal hat einen neuen Strand: den Tel Aviv Beach. Gleich gegenüber von Flex und Ringturm sorgen einzigartige Strandatmosphäre, israelisches Flair und Lebenskultur sowie lukullische Genüsse für Urlaubsgefühl pur.

Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern Sand, auf der sich bis zu 400 Personen in originale Tel Aviv Beach Chairs fallen lassen können, sorgen Filme, nationale und internationale Musik-Acts, Videoübertragungen und Events, aber auch ein Programm für Kinder und Familien für Unterhaltung.

Anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Stadt Tel Aviv kam es zur Idee, diesen neuen und urbanen Szenetreff zu schaffen. Ziel des Tel Aviv Beach ist es auch, in Wien eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung der jungen Kulturschaffenden in Wien und Tel Aviv zu ermöglichen. Mehr zum neuen Strand auf www.wien.at

Dichtes Kulturprogramm in Wien

Die Wiener Festwochen bieten auch dieses Jahr ein üppiges und vielfältiges Kulturangebot: Von 8. Mai bis 14. Juni bieten sie 39 Produktionen aus 27 Ländern mit 184 Vorstellungen und 47.500 aufgelegten Eintrittskarten sowie etliche Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Darunter sind vier Eigenproduktionen und 21 Gastspiele zu finden. Der Eröffnungsabend am 8. Mai am Wiener Rathausplatz war ein Fest für alle, ein Fest der Vielfalt der Kulturen, die sich über die Musik vereinen und das Gemeinsame in den Vordergrund stellen. Willi Resetarits, Wolfgang Ambros, Juliette Grèco und andere konnten das Publikum verzaubern und begeistern. Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Produktionen sind unter www.festwochen.at zu finden.

Auch die Wiener Bezirksfestwochen, die sich dieses Jahr neu positionieren, haben größtenteils zum Nulltarif - ein ambitioniertes und spannendes Programm auf die Beine gestellt. Es lohnt sich, das Angebot genauer anzusehen und für sich das Richtige auszusuchen -mehr dazu auf www.basiskultur.at

Neue Investitionen für die Wiener Märkte

Sie stehen für frische und biologische Lebensmittel, für Vielfalt, offenes Miteinander und sie prägen das Stadtbild Wiens: die Wiener Märkte. Nun gibt es für sie ein Investitions- und Belebungsprogramm. Zwischen 2009 und 2015 wird die Stadt 23,3 Millionen Euro in die Sanierung der Wiener Märkte investieren. Neue Strom, Wasser- und Kanalleitungen, eine neue Oberflächengestaltung sowie neue und moderne Mistplätze werden für eine Attraktivierung sorgen. Einen Bericht dazu gibt es auf www.wien.at/tv und auf www.wienermaerkte.at (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022