EANS-Adhoc: LPKF Laser & Electronics AG / Guter Start ins Jahr 2009

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

14.05.2009

AD-HOC-MITTEILUNG NACH § 15 WPHG

LPKF: Guter Start ins Jahr 2009

Geschäftsentwicklung

Der LPKF-Konzern hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum den Umsatz um 19,2 % auf EUR 10,1 Mio. gesteigert und eine EBIT-Marge von 12,0 % erreicht. Damit liegt
die Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten über den Erwartungen. Für das Umsatzwachstum ist das Segment Laser verantwortlich. Dabei spielten Lasersysteme zur Herstellung von dreidimensionalen Schaltungsträgern (MID) eine besondere Rolle. Das Segment Rapid Prototyping musste dagegen aufgrund der internationalen konjunkturellen Lage Umsatzeinbußen hinnehmen. Neben dem Umsatzzuwachs mit einem veränderten Produktmix ergaben sich positive Ergebniseffekte aufgrund der Kursentwicklung des US-Dollars.

Finanzkennzahlen des ersten Quartals 2009 im Überblick

| |31.03.2009 |31.03.2008 |Veränderung | |in Mio. EUR | | | | |Umsatz |10,1 |8,5 |+ 19,2 % | |Nettomarge (in %) |5,5 |- 4,4 | | |EBIT |1,2 |- 0,3 | | |EBIT-Marge (in %) |12,0 |- 3,7 | | |Konzernüberschuss nach |0,6 | | | |Anteilen Dritter | |- 0,4 | | |ROCE (in %) |2,8 |- 0,8 | | |EPS (in EUR) |0,05 |- 0,03 | | |Finanzmittelbestand |5,6 |1,9 |+ 190,7 % | |Eigenkapitalquote (in |68,5 |68,7 | | |%) | | | | |Auftragsbestand |11,5 |12,7 |- 9,2 % | |Auftragseingang |11,2 |11,8 |- 5,2 % |

Ausblick 2009
Trotz der guten Zahlen im ersten Quartal sind die sich aus der Wirtschaftskrise ergebenden Risiken für den LPKF-Konzern nach wie vor real. Alle für LPKF relevanten Märkte sind von der weiteren konjunkturellen Entwicklung abhängig. Die Prognoseunsicherheiten sind außergewöhnlich hoch. Dennoch fühlt sich LPKF mit seinen innovativen Produkten gut aufgestellt. Die Geschäftsleitung blickt zuversichtlich in die Zukunft und hält auch aufgrund der aktuellen Auftragssituation an der Jahresprognose 2009 fest. Danach soll der Konzern 2009

einen Umsatz auf Vorjahresniveau erwirtschaften und das Ergebnis verbessern. Das skizzierte Worst-Case-Szenario mit einem Umsatzrückgang von bis zu 25 % und einem dann ausgeglichenen Ergebnis ist aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung weniger wahrscheinlich geworden.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: LPKF Laser & Electronics AG Osteriede 7 D-30827 Garbsen Telefon: +49(0)5131 7095 382 FAX: +49(0)5131 7095 90 Email: investorrelations@lpkf.de WWW: http://www.lpkf.de Branche: Elektronik ISIN: DE0006450000 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Schäfer
Tel.: +49 (0)5131 7095 382
b.schaefer@lpkf.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0020