ATV-Interview: Faymann für höheres Defizit

Im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit würde der Bundeskanzler kurzfristig jedes Budgetdefizit akzeptieren; Heute in "ATV Aktuell und Sport" um 19.20 Uhr

Wien (OTS) - Im "ATV Aktuell"- Interview, am Rande der 37. Volkswirtschaftlichen Tagung der ÖNB, verkündet Bundeskanzler Werner Faymann erstmals, für "Gegenmaßnahmen, die notwendig sind um Arbeitslosigkeit zu verhindern", jedes Budgetdefizit kurzfristig in Kauf zu nehmen. Über den gesamten Zyklus muss dabei ein konsolidiertes Budget stehen.

Das Interview mit Bundeskanzler Werner Faymann heute, 14. Mai 2009, um 19.20 Uhr in "ATV Aktuell mit Sport".

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion ATV Aktuell
Tel.: +43 1 213 34 112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001