Finanzstaatssekretär Lopatka bei EBRD-Jahrestagung in London

EBRD wichtiger Partner im Kampf gegen die Wirtschaftskrise - vor allem für die Region Süd- und Osteuropa

Wien (OTS) - Finanzstaatssekretär Reinhold Lopatka wird am Freitag und Samstag (15. und 16. Mai) an der Jahrestagung der EBRD (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) in London teilnehmen.

Im Mittelpunkt der Gespräche werden die aktuellen Herausforderungen an die EBRD im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise, die Förderung des Aufschwungs und Vertiefung der Transformation stehen. "Die EBRD spielt in dieser Krisensituation eine ganz besondere Rolle für Europa - vor allem in den Ländern Süd- und Osteuropas. Die große Herausforderung ist sicherlich, den Transformationsprozess in diesen Zeiten weiter voranzutreiben", betonte Lopatka vor seiner Abreise nach London.

"Die EBRD gilt als bedeutender Türöffner für unsere Unternehmen in den Zukunftsmärkten Europas, die derzeit natürlich unter der Wirtschaftskrise leiden. Mit dem Aufschwung werden die österreichischen Arbeitgeber viel Potential in der Region heben können", so Lopatka. Für Österreichs Unternehmen, die in der Region ganz besonders stark engagiert sind, ist die EBRD daher ein starker Partner.

Im Rahmen der Tagung wird der Finanzstaatssekretär auch zu einem Gespräch mit EBRD-Präsident Mirow zusammentreffen, ebenso mit Vetretern der USA, der Ukraine sowie Kasachstans.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Maria Mittermair-Weiss
Pressesprecherin des Finanzstaatssekretärs Dr. Reinhold Lopatka
Bundesministerium für Finanzen
Hintere Zollamtstraße 2b, A-1030 Wien
T: 01/514 33-500 079, 0664 8131861
mail to: maria.mittermair-weiss@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001