Binder-Maier zu Internationalen Tag der Familie: Unterstützung für alle Lebensformen

Alleinerziehende, Lebensgemeinschaften und Patchworkfamilien verdienen Respekt und Unterstützung

Wien (SK) - Anlässlich des morgigen Internationalen Tages der Familie spricht sich die SPÖ-Familiensprecherin Gabriele Binder-Maier klar für die Ausdehnung des Familienbegriffes und die Unterstützung dieses aus. "Die SPÖ tritt klar dafür ein, dass die Anforderungen, die Familien heute haben, anerkannt werden", so Binder-Maier. 13 Prozent aller Familien in Österreich sind Familien mit nur einem Elternteil. Die überwiegende Mehrheit der Alleinerziehenden - nämlich 85 Prozent - sind Frauen. "Diese Frauen und ihre Kinder sind am meisten von Armut bedroht", erklärte Binder-Maier und erinnerte in dem Zusammenhang auf die bereits umgesetzten Förderungen wie AlleinerzieherInnenabsetzbetrag, Unterhaltsvorschuss und Zuschuss zum Kinderbetreuungsgeld. "Neben den monetären Leistungen sind es aber vor allem der Gratis-Kindergarten, der den Alleinerziehenden eine wesentliche Erleichterung schafft." ****

Binder-Maier geht es vor allem darum, den geänderten Lebensformen abseits der klassischen Vater-Mutter-Kind-Familie Respekt und Unterstützung zu kommen zu lassen. "Die monetären Leistungen für Familien in Österreich sind weltmeisterlich, es geht in Zukunft aber auch darum einen Stockerlplatz in Sachen Infrastruktur zu erreichen", betonte die SPÖ-Familiensprecherin. Ein Schritt in die richtige Richtung ist dabei, dass die Kinderbetreuungsplätze auch für die Unter 3-Jährigen und den ganzen Tag in ausreichendem Maß zur Verfügung stehen. "In Sachen Öffnungszeiten sind manche Bundesländer schon weit, einige haben noch Nachholbedarf", erklärte Binder-Maier.

In Österreich leben über 1,7 Millionen Ehepaare, wobei immer mehr Menschen ein zweites Mal heiraten. Die Quote der Erst-Ehen ist von 1970 bis 2006 von 79,0 auf 63,3 Prozent gesunken. Entsprechend sind auch die Scheidungszahlen. Es gibt derzeit rund 309.000 Lebensgemeinschaften in Österreich. "Als Familiensprecherin ist mir der Respekt und die Verantwortung gegenüber und innerhalb allen Lebensformen wichtig, ungeachtet ob das nun die klassische Familie, eine schwule Lebensgemeinschaft oder eine Patchworkfamilie ist", so SPÖ-Familiensprecherin Binder-Maier abschließend. (Schluss)df

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002