FPÖ-Haimbuchner: "Herr Bundespräsident, Herr Außenminister, entschuldigen Sie sich bei den Vertriebenen!"

ÖVP und SPÖ honorieren Verharmlosung von Verbrechen mit höchstem Orden der Republik

Wien (OTS) - "Die FPÖ fordert Bundespräsident Heinz Fischer und Außenminister Spindelegger auf, sich bei den Vertriebenen zu entschuldigen. Auf ihr Bestreben hin wird der tschechische Präsident Vaclav Klaus den höchsten Orden der Republik erhalten. ÖVP und SPÖ honorieren damit die Verharmlosung von Verbrechen und sie beschmutzen das Angedenken an 240.000 ermordete und ums Leben gekommene Sudetendeutsche und über 3 Millionen vertriebene Sudetendeutsche", forderte heute FPÖ-Vertriebenensprecher NAbg. Dr. Manfred Haimbuchner die Spitzen der österreichischen Republik und der österreichischen Außenpolitik auf, sich für die umstrittene Ordensverleihung zu entschuldigen.

"Klaus bezeichnete die Vertreibung, im Zuge derer 240.000 ums Leben kamen, wörtlich als Abschiebung und Aussiedlung. Des Weiteren hat er Gesten der Versöhnung immer wieder zurückgewiesen und als falsch, schlecht und verrückt abgetan. Klaus hintertreibt den europäischen Geist der Versöhnung und des Friedens immer wieder mit antideutschen und antiösterreichischen Ressentiments. Dafür erhält Klaus heute die höchste Auszeichnung unserer Republik für Verdienste um die selbige. Fischer und Spindelegger können angesichts dieser Tatsache den Vertriebenen und ihren Nachkommen nicht mehr offen ins Gesicht sehen", so der FPÖ-Vertriebenensprecher weiter.

"Diese Ordensverleihung ist eine Schande für die österreichische Außenpolitik und zeugt von der Feigheit von ÖVP und SPÖ. Was sagen die Vertriebenen- und Menschenrechtssprecher der anderen Parteien zu diesem Skandal? Mit dem Trachtenanzug bei Vertriebenenveranstaltungen aufzutreten und dort gegen die Benes-Dekrete zu wettern, ist zu wenig. Vor allem vom Kollegen Kapeller, Vertriebenensprecher der ÖVP, erwartet sich die FPÖ jetzt deutliche Worte. Das haben sich die Vertriebenen und ihre Nachkommen verdient", bekräftigte Haimbuchner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007