Zukunftsfähiges Wachstum braucht Nachhaltigkeit

"Welches Wachstum ist nachhaltig?" - neues Buch des Lebensministeriums zeigt Perspektiven des Wirtschaftswachstums auf

Wien (OTS) - Das neue Buch des Lebensministeriums "Welches
Wachstum ist nachhaltig?" beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Ansätzen zu einem zukünftigen Wirtschaftswachstum und setzt sich mit der Frage auseinander, in welchem Verhältnis Wachstum und eine nachhaltige, ressourcen- und umweltverträgliche Entwicklung zueinander stehen. Das Buch ist das Ergebnis einer breit angelegten Diskussion von ExpertInnen und VertreterInnen unterschiedlichster Institutionen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und wurde vom Lebensministerium gemeinsam mit dem Sustainable Europe Research Institut - SERI und Harald Hutterer von Karuna Consult erstellt. Das Buch ist Teil des Projekts "Wachstum im Wandel" und richtet sich an Verantwortliche und Interessierte in Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Dies teilt das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit.

Wirtschaftswachstum gehört neben dem Bevölkerungswachstum zu den wichtigsten Triebkräften der globalen Umweltveränderungen. Obwohl die Wirtschaft Rohstoffe und Energie immer effizienter nutzt, ist weltweit keine Entlastung der globalen Ökosysteme zu beobachten, denn gleichzeitig produziert der Mensch immer mehr Güter und benötigt immer mehr Energie. Technologische Innovation allein reicht nicht aus, um eine Reduktion des Ressourcenverbrauchs insgesamt zu erzielen. Nachhaltige Entwicklung braucht das Zusammenspiel aller Kräfte auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene und das Umdenken jeder und jedes Einzelnen beim Ressourcenverbrauch im Alltag. Das betrifft eine umweltbewusste Mobilität genauso wie umweltbewusstes Konsumverhalten, mehr Energieeffizienz etwa im Wohnbau, Energiesparen oder auch Abfallvermeidung.

Das Buch stellt die vorwiegend ökologische - beziehungsweise Umwelt-Sicht - der ökonomischen Sicht auf das Wachstum gegenüber. Im Rahmen des Projekts "Wachstum im Wandel" sind weitere Diskussionsrunden mit europäischen ExpertInnen und Stakeholdern bereits festgelegt. Im Herbst wird darüber hinaus eine internationale Konferenz zum Thema statt finden. Weitere Infos über Termine sowie Anmeldungsmöglichkeiten unter www.wachstumimwandel.at. Dies teilt das Lebensministerium abschließend mit.

"Welches Wachstum ist nachhaltig?", Friedrich Hinterberger, Harald Hutterer, Ines Omann, Elisabeth Freytag (Hrsg.), 224 Seiten, ISBN 978-3-85476-296-6, EUR 17,80,-

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002