Karriere-Kick für Hotel-Lehrlinge

Engagierter Nachwuchs: Zusatzausbildung mit Erfolg absolviert

Wien (TP/OTS) - Die erste Stufe ihrer Karriereleiter sind Hotel-Lehrlinge aus ganz Österreich hochgeklettert: Sie haben die zum dritten Mal angebotene Lehrlingsakademie von ÖHV und vida erfolgreich abgeschlossen. Sie wissen, worauf es im Job ankommt und sind bestens auf die Herausforderungen des Berufslebens vorbereitet.

"Das Mehr an Know-how und Motivation, das die Lehrlingsakademie vermittelt, bringt nicht nur die Jugendlichen, sondern auch unsere Betriebe weiter. Die Lehrlingsakademie hat im Osten einen zusätzlichen Qualitätsschub für junge Mitarbeiter aus Touristik und Hotellerie gebracht. Die Teilnehmer waren begeistert", sagt Kommerzialrat Bert Jandl, Vorsitzender der Landesgruppe Burgenland der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Seine Initiative und die Kooperation mit Burgenland Tourismus ermöglichten, dass diese branchenweit einzigartige Weiterqualifizierung - eine Kooperation von ÖHV und Gewerkschaft vida - erstmals Österreich weit angeboten werden und in Ostösterreich stattfinden konnte; unterstützt wurde die Lehrlingsakademie auch vom Wirtschaftsministerium. "Die Lehrlingsausbildung ist der Grundstein für so manche Karriere im Tourismus. Die von ÖHV und Gewerkschaft vida initiierte Lehrlingsakademie bietet neben der dualen Ausbildung die Chance auf eine Top-Qualifikation für den Berufseinstieg", meint vida-Vorsitzender Rudolf Kaske.

Networking unterstützt Karriereplanung

Die Verbreiterung des Angebots war für die Teilnehmer eine einzigartige Möglichkeit, ihr erstes Branchen-Netzwerk aufzubauen und Eindrücke aus unterschiedlichen Betriebsstrukturen zu bekommen:
Lehrlinge aus Betrieben der burgenländischen Thermenregion waren genauso dabei wie aus der Stadthotellerie Wiens und Salzburgs oder aus der Tiroler Ferienhotellerie. Das hilft bei der Karriereplanung weiter. "Dadurch, dass wir alle aus verschiedenen Regionen und Betrieben kommen, habe ich gute Kontakte geknüpft", bringt es Sabrina Grill, sie lernt im Vitalhotel Simon in Bad Tatzmannsdorf, stellvertretend für die anderen auf den Punkt.

Qualifizierter, motivierter und engagierter Nachwuchs

Klar ist den Absolventen auch: Wer ganz nach oben will, muss persönlich, kommunikativ und fachlich top sein. In der Lehrlingsakademie wird in zweimal vier Tagen intensiv daran gearbeitet: Die Schwerpunkte liegen auf einem umfassenden Persönlichkeitstraining inklusive der Kommunikation mit dem Gast und professionellem Beschwerde-Management sowie auf Trends in Küche, Keller und Hightech. Diese intensive Zusatzausbildung haben die Teilnehmer neben ihrer Lehre absolviert und mit Erfolg abgeschlossen:
Sie sind auf die Herausforderungen, die sich aus dem täglichen Kontakt mit dem Gast ergeben können, bestens vorbereitet. "Die Lehrlingsakademie war für mich eine großartige Möglichkeit, mich weiterzubilden. Ich kann aus dem Erlernten viel mitnehmen und im Betrieb positiv umsetzen", resümiert Johanna Glaser, Lehrling im Hotel Sacher Salzburg.

"Ein großes Kompliment an die TeilnehmerInnen selbst für das große Engagement", ergänzt vida-Vorsitzender Kaske und resümiert augenzwinkernd: "Bei diesem qualifizierten und engagierten Nachwuchs braucht uns um die Zukunft des Tourismus nicht bang sein". Für Kommerzialrat Jandl wurde die erfolgreiche Kooperation und Zusammenarbeit zwischen ÖHV-Burgenland und der Burgenlandwerbung mit Kommerzialrat Gerhard Gucher bestätigt: "Wir werden uns weiterhin für die Aus- und Weiterbildung zum Wohle unserer Betriebe und deren Mitarbeiter einsetzen."

Nähere Informationen dazu finden Sie unter
http://www.oehv.at/lehrlingsakademie.

Die Bilder stehen unter
http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?oehv16 zum Download.

Weitere Pressemeldungen und Infos finden Sie unter http://www.oehv.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hoteliervereinigung
Hofburg
A-1010 Wien
http://www.oehv.at

Kontakt:
Margot Leitner, Koordinatorin der Lehrlingsakademie
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 533 70 71
office@oehv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001