Hundstorfer: 19.000 Jugendliche profitierten im April von "Aktion Zukunft Jugend!"

Jugendbeschäftigungspaket voll angelaufen

Wien (BMASK) - "Die Bundesregierung kämpft mit aller Kraft und mit vollem Engagement für mehr Beschäftigung von jungen Menschen. Die "Aktion Zukunft Jugend!" ist mittlerweile voll angelaufen. 18.699 junge Menschen haben im April von der "Aktion Zukunft Jugend!" profitiert und entweder einen neuen Job gefunden oder eine Schulung begonnen. Diese Zahlen verdeutlichen, dass das Angebot für junge Menschen greift und tausende Jugendliche dadurch eine neue berufliche Perspektive erhalten", erklärt Arbeits- und Sozialminister Rudolf Hundstorfer. ****

Mit der "Aktion Zukunft Jugend!" garantiert die Bundesregierung jugendlichen Arbeitslosen zwischen 19 und 24 Jahren innerhalb von sechs Monaten ein Angebot für einen Arbeitsplatz, eine zielgerichtete Schulung oder eine geförderte Beschäftigung. Insgesamt stehen für die "Aktion Zukunft Jugend" 120 Millionen Euro zur Verfügung. Das verstärkte Engagement der Bundesregierung beginnt bereits zu greifen:
Im April 2009 haben 12.774 Jugendliche eine neue Arbeit aufgenommen und 5.925 Jugendliche ein Kursangebot im Rahmen der "Aktion Zukunft Jugend!" angenommen.

"Wir werden in unserem Engagement für junge Menschen am Arbeitsmarkt nicht nachlassen. Die Antwort für junge Menschen kann nicht der Weg zum Sozialamt sein, sie muss lauten: hier ist deine Arbeit, hier ist deine Ausbildung", so Sozialminister Hundstorfer abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag. Norbert Schnurrer
Pressesprecher des Sozialministers
Tel.: (01) 71100-2246
www.bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001