Van der Bellen: Mölzer hätte am liebsten Stacheldraht rund um Österreich

Außen- und europapolitische Vorschläge der FPÖ sind völliger Unsinn

Wien (OTS) - "Andreas Mölzer und sein Adjudant Europasprecher Johannes Hübner würden am liebsten rund um Österreich einen Stacheldraht errichten. Anders kann man deren völlig unsinnige Aussagen nicht interpretieren", kritisiert Alexander Van der Bellen, außenpolitischer Sprecher der Grünen. In Zeiten der Globalisierung, in denen Entwicklungen in anderen Ländern und Kontinenten auch Einfluss auf Österreich haben (Finanzkrise) sind solche Vorschläge völlig weltfremd. - Hübner und Mölzer wollen die Zahlungen an die UNO ebenso einschränken wie jene an die EU, die Entwicklungshilfe kürzen, erklären Friedenseinsätze des österreichischen Bundesheeres etwa am Golan und im Süd-Libanon für überflüssig und stellen Österreichs Botschafternetz infrage.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0011