"KURIER"-Kommentar von Josef Votzi: "Alarmsignal von rechts"

Es ist Feuer am Dach: Die da oben reden für die da unten nur noch Quatsch.

Wien (OTS) - Der Befund lässt alle Alarmglocken schrillen: Die beiden Großparteien schauen in den Augen der Jungwähler armselig klein aus. Die beiden rechten Oppositionsparteien Blau und Orange bringen gemeinsam bereits genau so viel auf die Waage wie Rot und Schwarz. Der Grund, so das Ergebnis einer Studie des seriösen SORA-Instituts: Die politischen Botschaften der Oppositionsparteien kommen bei den 16- bis 24-Jährigen noch halbwegs greifbar an. Der Polit-Sprech von Regierungsparteichefs und Ministern ist der "Generation Youtube" schlicht zu schwammig.
Der alarmierende Befund liegt seit kurzem auf dem Tisch einiger Minister und der Parlamentspräsidentin. Eine geplante Veröffentlichung wurde im letzten Augenblick abgeblasen. Brandgefährlich wird es, wenn diese Panikattacke, sich der bitteren Wahrheit öffentlich zu stellen, zum Dauerzustand der Realitätsverweigerung wird. Wenn die Spitzen der Republik den Anschluss an die nächste Wählergeneration verlieren, ist Feuer am Dach der Demokratie. Denn im Augenblick sind es nur die einfachen Erklärer von Blau, Orange und Grün, die es als einzige noch schaffen bei den jungen Wählern überzeugend Gehör zu finden...

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Innenpolitik
Tel.: (01) 52 100/2649
innenpolitik@kurier.at
www.kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001