Vassilakou: Verhalten der Polizei bei drohendem Neo-Nazi-Aufmarsch enttäuschend und unverständlich

Wien (OTS) - Die Klubobfrau der Grünen Wien, Maria Vassilakou, bezeichnet das Verhalten der Polizei angesichts des drohenden Neo-Nazi-Aufmarsches in der Wiener Innenstadt als "unverständlich und enttäuschend". Anstatt ein Verbot ernsthaft zu prüfen, untersagt die Polizei die Gegendemonstration der Grünen gegen den drohenden Aufmarsch, der nun direkt am Parlamentsklub der Grünen vorbeiführen soll. "Als Wienerin will ich nicht, dass in dieser Stadt die Stimmung des Hasses und der Zwietracht geschürt wird und ich will mit aller Kraft verhindern, dass es in Wien Bilder von Neo-Nazi-Aufmärschen gibt, wie wir sie aus deutschen Städten kennen. Sollten sich unsere Befürchtungen bewahrheiten und es tatsächlich zu rechtsradikalen Umtrieben kommen, gibt es seitens der Polizei und der zuständigen Innenministerin großen Erklärungsdebarf."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003