Gaßner betont Bedeutung der "Kommunalkredit" für Gemeinden

Zentrale Projekte können finanziert werden - Gemeinden leisten wesentlichen Beitrag im Kampf gegen Krise

Wien (SK) - "Der von Finanzstaatssekretär Andreas Schieder heute angekündigte Erhalt der 'Kommunalkredit' als Finanzierer von kommunalen Projekten ist sehr wichtig für die Gemeinden und Städte sowie für die heimische Wirtschaft", stellte SPÖ-Kommunalsprecher Kurt Gaßner am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst fest. Damit könnten die Kommunen unbürokratisch auf finanzielle Mittel zugreifen, die sie etwa für die Realisierung von wichtigen Infrastrukturvorhaben verwenden können. "Die Gemeinden und Städte können dadurch Investitionen tätigen, die die Konjunktur stützen und die sich sehr positiv auf die regionale Beschäftigung auswirken", zeigte sich Gaßner erfreut. ****

Wie der SPÖ-Kommunalsprecher betonte, sind die Gemeinden der größte öffentliche Investor, daher komme ihnen in der schwierigen wirtschaftlichen Lage eine besondere Rolle zu. "Mit dem Fortbestand der Kommunalkredit können die Gemeinden zentrale Projekte wie den Neubau bzw. die Sanierung von Kindergärten, Volksschulen oder Altersheimen umsetzen und somit einen ganz wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten", so der SPÖ-Abgeordnete abschließend. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008