"Xundheitspreis" für journalistische Berichterstattung vergeben

Sobotka: Gesundheitstourismus ist wichtiger Wirtschaftsfaktor

St. Pölten (NLK) - Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka überreichte gestern, Dienstag, 12. Mai, im St. Leopoldsaal des NÖ Landhauses in St. Pölten den "Xundheitspreis" für journalistische Berichterstattung. Der Preis wurde auf Initiative der NÖ Landesakademie zusammen mit der Waldviertler Xundheitswelt ausgeschrieben und heuer bereits zum zweiten Mal vergeben. Prämiert wurden die drei besten Reportagen bzw. Berichte zum Thema "Bewegung und Freizeitsport als Gesundheitsfaktor" in den Kategorien "Print", "Online" sowie "Hörfunk & TV". Die Gewinner sind Mag. Kristin Posch für den Beitrag "Wir Fast-Food-Fans und Sportbanausen" in der periodischen Zeitschrift "Doktor in Wien", Barbara Stöckl vom ORF für den Fernsehbeitrag "Herz- und Kreislauferkrankungen" sowie Dr. Thomas Hartl zur Reportage "Bewegende Momente - Laufen im Frühjahr" unter www.forumgesundheit.at.

In Niederösterreich ist der Gesundheitstourismus eine der stärksten Wachstumsbranchen im Fremdenverkehr. "Bereits mehr als ein Viertel aller Nächtigungen im Land entfällt auf diesen Bereich", betonte Sobotka. Als Paradebeispiel für die erfolgreichen heimischen Gesundheitsbetriebe nannte er das Dungl Biotrainings-Zentrum in Gars am Kamp bzw. das Moorheilbad Harbach.

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb waren Redakteure aller Ressorts, freie Journalisten und Volontäre. Der unabhängigen Jury gehörten neben Mag. Alberich Klinger, ORF Stiftungsrat, auch Prof. Norbert Bachl, Vorstand des Instituts für Sportwissenschaften an der Universität Wien, Prof. Gerald Freihofner vom Institut für Medienforschung und Journalistenausbildung, Primarius Dr. Johannes Püspök, ärztlicher Leiter des Moorheilbades Harbach, und Dr. Anita Rieder vom Institut für Sozialmedizin in Wien an. Die Preisgelder betrugen insgesamt 12.000 Euro. In Summe wurden 115 Artikel von 54 Journalisten eingereicht.

Nähere Informationen: PR Plus GmbH, Charlotte Rettenbacher-Ludwig, Telefon 01/914 17 44, www.prplus.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007