Jugendrotkreuz bietet 16-stündigen Babysitterkurs

Neue "Babyfit"-Ausbildung ist steuerlich absetzbar

Wien (Jugendrotkreuz) - "Im 16stündigen Babyfit-Kurs lernen Jugendliche alles Wichtige rund um Babys und Kleinkinder. Fundiertes Wissen zur Entwicklung von Kindern, Ernährung, Schlaf, Spielen und viele praktische Tipps machen die Ausbildung spannend und wertvoll", so Karl Zarhuber, Generalsekretär des Österreichischen Jugendrotkreuzes. Wer zusätzlich einen Erste-Hilfe- bzw. Kindernotfallkurs im Umfang von 16 Stunden absolviert, ist für jede Situation bestmöglich gerüstet. Mit dieser fundierten Ausbildung sind alle sicher: Kinder, Babysitter und Eltern.

Der Babyfit-Kurs richtet sich an Jugendliche sowie alle Interessierten und wird an Schulen und ab Herbst 2009 an ausgewählten Rotkreuz-Dienststellen angeboten. Alle Absolventen erhalten den Babysitterausweis. Der Babyfit-Kurs ist eine anerkannte Ausbildung. Eltern, die einen "babyfitten" Babysitter engagieren, können die Betreuungskosten steuerlich absetzen.
Alle, die den Babyfit-Kurs und einen Erste-Hilfe- oder Kindernotfallkurs besuchen, können sich auf der Homepage www.baby-fit.at eintragen. Dort haben interessierte Eltern die Möglichkeit, mit Babysittern in Kontakt treten. Dieses Service wird ab Juli 2009 zur Verfügung stehen.

Das Österreichische Jugendrotkreuz und das Österreichische Rote Kreuz haben gemeinsam aufgrund der starken Nachfrage von Jugendlichen den Babyfit-Kurs entwickelt. Experten aus den Bereichen Medizin und Pädagogik haben am Konzept mitgearbeitet.

Alle Informationen finden Sie unter www.baby-fit.at
Fotos auf Anfrage.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Griessner
Österreichisches Jugendrotkreuz
Tel.: +43 1 589 00-357
Mobil: +43 664 823 48 87
petra.griessner@roteskreuz.at
www.jugendrotkreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001