2,25 Millionen Euro für Postbuslinien in Niederösterreich

Heuras: Sichert Fortbestand des öffentlichen Verkehrsangebotes

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung hat die Weiterführung eines Finanzierungszuschusses in der Höhe von 2,25 Millionen Euro für das Jahr 2008 zur Sicherung der Buslinien der Österreichischen Postbus AG in der gestrigen Regierungssitzung beschlossen. "Damit sichern wir den Fortbestand des derzeitigen öffentlichen Verkehrsangebotes in Niederösterreich. Für die bisher durch den öffentlichen Nahverkehr noch nicht optimal versorgten Gebiete werden Schritt für Schritt Konzepte zur Verbesserung der Verkehrsanbindungen ausgearbeitet und umgesetzt. Die seit dem Jahr 2003 in dieser Form geleisteten Zuschüsse des Landes Niederösterreich für wichtige Nahverkehrsstrecken sind somit ein wesentlicher Beitrag, um eine Reduktion des derzeitigen Angebotes durch die Verkehrsunternehmen zu verhindern", erklärt dazu Landesrat Mag. Johann Heuras.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003